Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Autoklassiker im neuen Gewand: Das schwere Erbe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autoklassiker im neuen Gewand  

Erfolgreich oder nicht?

07.06.2012, 12:27 Uhr | , t-online.de

Autoklassiker im neuen Gewand: Das schwere Erbe. Zwei Käfer und ein Beetle (Quelle: Hersteller)

Zwei Käfer und ein Beetle (Quelle: Hersteller)

Klassiker erfreuen das Herz eines jeden Auto-Enthusiasten, haben aber ein Manko: Sind sie erst einmal auserkoren, wird es für die Nachfolger sehr schwer, Fuß zu fassen. Ständige Vergleiche mit dem Ur-Modell werten die neuen Autos fast regelmäßig ab. Es sei denn, der Hersteller schafft es, in den großen Reifenspuren einigermaßen mitzufahren.

Schweres Erbe für das Nachfolge-Modell

So treten immer wieder Autos ein schweres Erbe an. Kann denn der neue Jaguar F-Type dem legendären E-Type jemals gerecht werden? Kann Renault das Flair einer Alpine A-110 auf die Neuzeit übertragen? Wird Land Rover seinen Klassiker Defender modernisieren können, ohne dass die Kunden in Zukunft fernbleiben?

VW Käfer nicht totzukriegen

Wie schwer so ein Erbe wiegt, musste VW mit dem Käfer und dem Beetle erfahren - der neue "Käfer" schaffte es trotz vieler Retro-Anleihen nie, das Ansehen seines Urahns zu erreichen. Inzwischen gibt es als Zusatzausstattung sogar ein Käfer-Emblem für den Beetle. Daran kann man sehen, wie hilflos die Marketing-Strategen vor dem Idol zu Kreuze kriechen und schließlich kapitulieren. Denn einen solchen Schriftzug hat es am Käfer nie gegeben.

Sportwagen mit langer Lebenszeit

Gerade bei den Sportwagen sind Ahnenreihen sehr beliebt. Der Mercedes SLS zitiert den 300 SL, der Porsche 911 sich selbst, Neuauflagen der Muscle Cars Ford Mustang, Chevrolet Corvette und Dodge Challenger sind ebenso zu haben wie ein neuer Morgan +8.

Auch junge Klassiker erwischt es

Wirklich angekommen ist vor allem der Mini von BMW, der seinem Vorläufer ein Modell nach dem anderen abtrotzt. Auch der Fiat 500 ist wieder gut im Rennen. Dagegen enttäuscht der neue Renault Twingo - der relativ uncharmante, kantige Wagen hat nicht nur den Kullerblick seines Vorgängers verloren. Wiedererkennungswert gleich null.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017