Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mini Paceman: Der kleine Bruder vom BMW X6

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mini Paceman: Der Nachwuchs-X6

07.08.2012, 11:57 Uhr | Press-Inform

Mini Paceman: Der kleine Bruder vom BMW X6. Der Mini Paceman feiert Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon. (Quelle: Hersteller)

Der Mini Paceman feiert Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon. (Quelle: Hersteller)

Die BMW-Tochter Mini präsentiert auf dem Autosalon Paris 2012 die siebte Modellreihe. Der Paceman ist ein sportliches SUV-Coupé auf Basis des Countryman.

Mini Paceman steht ab dem kommenden Winter bei den Händlern

Auf der Detroit Motorshow im Frühjahr 2011 kam die Konzeptstudie des Mini Paceman prächtig an. Zwei Jahre später wird dieser als Serienmodell nahezu unverändert beim Händler stehen. Optisch macht der Mini Paceman dabei ganz auf sportlich. Bis zur A-Säule sind Paceman und Countryman identisch. Doch der kleine Bruder des BMW X6 wirkt durch die zwei großen Coupé-Türen, die abfallende Dachlinie und das bullige Heck deutlich kraftvoller als der Viertürer.

Innenraum cooler denn je

Im Innern präsentiert sich das neueste Mitglied der Mini-Familie dabei cooler denn je. Im Fond gibt es zwei lässige Einzelsitze, die zusammen mit der bekannten Center-Rail-Konsole Lounge-Atmosphäre verbreiten. Hinten kann man trotz der abfallenden Dachlinie bis 1,80 Meter bequem sitzen. Oberschenkelauflage und Seitenhalt der Sessel sind denen in der ersten Reihe ebenbürtig.

Auffrischung des Innenraums für alle Modelle

Mit der Modelleinführung des Paceman gibt es für die Mini-Modelle eine Auffrischung des Innenraums. So befinden sich die Schalter für die elektrischen Fensterheber nunmehr in der Türverkleidung und die Schalterleiste in der Mittelkonsole wurde ebenfalls überarbeitet.

Das Fahrwerk punktet durch die bekannte präzise Lenkung

Beim Fahrwerk zeigen sich beim Paceman die bekannten Mini-Stärken. Die Lenkung ist gewohnt präzise, Nick- und Wankbewegungen sind selbst in engen Kehren kaum zu spüren und das straffe Gesamtpaket passt zum Paceman noch besser als zum viertürigen Pendant Countryman, der rund 20 Liter mehr Kofferraumvolumen und etwas mehr Alltagsnutzen bietet.

Motorisierungen bis zu 218 PS

Zum sportlich-emotionalen Design sollen die Motorisierungen passen. Die leistungsschwachen One-Versionen haben im Mini Paceman daher nichts zu suchen. Hier geht es erst beim Mini Cooper Paceman los, der als Diesel 112 und als Benziner 122 PS leistet. Deutlich besser zum artgerechten Vortrieb eignen sich jedoch die leistungsstärkeren Paceman-Versionen Cooper S und Cooper SD mit 184 und 143 PS - am besten jeweils mit Allradantrieb.

Nächstes Jahr folgt das John-Cooper-Works-Topmodell mit 218 PS

Bis im nächsten Jahr das John-Cooper-Works-Topmodell mit 218 PS folgt, ist der Cooper S die Idealbesetzung. Bekannt drehfreudig hängt der aufgeladene Vierzylinder am Gas, sodass viele Verkehrsteilnehmer ausgiebig das schmucke Heck des Paceman begutachten können. Links und rechts neben der Modellbezeichnung gibt es große Rückleuchten, die sich bis ins Seitenteil spannen.

Kaufpreis könnte bei 23.000 Euro starten

Einer Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h steht beim Cooper S ein Normverbrauch von rund sechs Liter gegenüber. Die Dieselversionen verbrauchen Dank Start-Stopp-Automatik rund 4,5 Liter. Das kann sich sehen lassen. Über den Preis des neuen Paceman schweigt sich Mini noch aus. Der kleine Bruder des BMW X6 dürfte jedoch bei rund 23.000 Euro starten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017