Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Range Rover Classic: Der Lord fürs Grobe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Range Rover Classic: Mit Stil ins Gelände

26.07.2013, 13:06 Uhr | Wolfgang Gomoll, driver.de, Press-Inform

Range Rover Classic: Der Lord fürs Grobe. Range Rover Classic: Eleganz und Stil (Quelle: Press Inform)

Range Rover Classic: Mit Stil ins Gelände (Quelle: Press Inform)

Der erste Range Rover, heute meist mit dem Namenszusatz "Classic" versehen, ist eine britische Automobil-Ikone wie Rolls Royce oder Sportwagen wie MG, Austin-Healey oder Jaguar. Selbst mit Schlamm bedeckt steht das frühe SUV für guten Stil und vornehmen Geschmack.

Im Gegensatz zu seinem hemdsärmelige Vetter Land Rover galt der Range Rover von seiner ersten Präsentation im Juni 1970 an stets als gut genug für Ausflüge in die Stadt. Selbst auf dem Parkplatz vor einer Oper wirkte er nicht deplatziert.

Range Rover: Gediegen von Innen und Außen

Seine souveräne Erscheinung verdankte der Range Rover vor allem seinen klaren Linien, die seine enormen Ausmaße geschickt kaschieren. Innen bot er reichlich Platz und gediegene Ausstattung. Am Steuer des Range Rover-Schwestermodells Land Rover fühlte man sich im Vergleich zum Range Rover wie in einem Traktor.

Range Rover litt unter "British Elend"

Der Range Rover startete seine Karriere als Zweitürer. Trotz vieler Kundenanfragen schaffte es Range Rover erst zu Beginn der achtziger Jahre, eine viertürige Version zu entwickeln. Damals gehörte Land Rover zum englischen Autoriesen British Leyland. Zahlreiche Mängel an den Autos, chaotische Organisation und endlose Streiks brachten dem Konzern den Spitznamen "British Elend" ein.

Range Rover mit Buick-V8 und Italo-Turbodiesel

Motorisiert war der Range Rover zu Beginn mit einem 3,5 Liter großen V8-Motor aus dem Regal von US-Autohersteller Buick aus dem General Motors-Konzern. 1985 ersetzte Rover die Vergaser-Anlage des Motors durch eine Benzineinspritzung. Der Hubraum wuchs 1988 auf 3,9 Liter. Die 1992 eingeführte LSE-Variante wuchs in der Länge von bislang 444 auf 464 Zentimeter und im Hubraum auf 4,2 Liter. 1988 kam als Alternative ein 2,4 Liter großer Vierzylinder-Turbodiesel der italienischen Firma VM Motori.

Range Rover bestach mit üppigem Antriebskomfort

Die Leistung des V8 stieg von 127 PS zu Beginn auf bis zu 203 PS für die hubraumstärkste Variante. Doch allen V8-Versionen gemeinsam ist der sanft säuselnde Antriebskomfort. Der überzeugt auch heute noch, und das bei bester Geländetauglichkeit. Der Allradantrieb wurde kontinuierlich verbessert. An der Kombination aus Sperrdifferenzial und Untersetzung wurde nie gerüttelt.

Neuerungen ab 1989

Ab dem Modelljahr 1989 ersetzte eine automatische Visco-Sperre die mechanische Sperre am Zentraldifferential und das neue Borg-Warner-Zwischengetriebe leitete die Kraft nicht mehr über Zahnräder, sondern über eine Gliederkette an die Vorderräder weiter. Hardcore-Geländefans rümpfen bei der Visco-Lösung etwas die Nase, da sie die traditionelle Variante für langlebiger halten.

Zweieinhalb Jahrzehnte Bauzeit

Langlebig war der erste Range Rover aber auch so. Sein Produktionszeitraum endete erst 1996, nach über einem Vierteljahrhundert also. Selbst als 1994 der Nachfolger kam, wurde der Range Rover Classic noch weitergebaut, was für eine reichliche Auswahl auf dem Gebrauchtmarkt sorgt. Speziell für Zweitürer steigen die Preise. Fans früherer Modelle sollten aber auf zahlreiche Gebrechen besonders bei der Elektronik gefasst sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017