Vornehmer Pritschenwagen

Pick-up-Artist – Mercedes neue X-Klasse

23.10.2017, 12:45 Uhr | Thomas Geiger, dpa-tmn

Die X-Klasse ist keine Eigenkreation von Mercedes, sondern basiert auf dem Navara von Nissan.

Als erster Premium-Hersteller steigt Mercedes ins Pick-up-Geschäft ein. Im November kommt die neue X-Klasse auf den Markt und ist laut Autibauer zu Preisen ab 37.294 Euro zu haben.

Der vornehme Pritschenwagen, der auf Gewerbetreibende wie auf Freizeitkunden abzielt, ist keine reine Eigenentwicklung. Er teilt sich die Technik mit den Navara des Allianzpartners Nissan. Allerdings hat Mercedes den 5,34 Meter langen Luxuslaster mit 1,1 Tonnen Nutz- und 3,5 Tonnen Anhängelast nach eigenen Angaben komplett neu eingekleidet, die Kabine vornehmer ausgeschlagen und den Fahrkomfort optimiert. Außerdem gibt es ein paar individuelle Ausstattungsmerkmale und zumindest mittelfristig einen eigenen Motor.

190 PS starker Vierzylinder

Zum Start gibt es die ausschließlich als Doppelkabine lieferbare X-Klasse mit Heck- oder zuschaltbarem Allradantrieb samt Geländeuntersetzung mit einem 2,3 Liter großen Diesel von Nissan. Der Vierzylinder leistet dem Hersteller zufolge im X 220d 120 kW/163 PS und kommt im X 250d auf 140 kW/190 PS.

Welche Neuerscheinung Ihnen noch feuchte Hände macht, erfahren Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema