Goldenes Lenkrad

Das ist das schönste Auto des Jahres 2017

18.11.2017, 14:35 Uhr | global-press, mid/wal

Schönheitskönig: Der Aston Martin DB11 gewann Gold fürs Aussehen.

Das schönste Auto des Jahres 2017 ist der Aston Martin DB 11. So sehen es die Juroren, die das Goldene Lenkrad vergeben. Doch Schönheit allein reicht diesmal nicht.

Alle sechs von Auto-Bild und Bild am Sonntag gekürten Fahrzeuge sind zuvor auf Einhaltung der seit September gültigen gesetzlichen Grenzwerte kontrolliert worden. Ein Auge darauf hatte die Prüforganisation Dekra.

Der beste Klein- und Kompaktwagen ist ein Elektroauto

Außerdem hatte erstmals die Differenz zwischen Alltags-Spritverbrauch und Werksangaben Auswirkungen auf die Benotung der Testwagen. Sieger in der Kategorie Klein- und Kompaktwagen ist ein Elektroauto: der Opel Ampera-e. Christian Müller, Chef-Ingenieur von Opel, nahm das Goldene Lenkrad aus den Händen von Rennfahrerin und Mit-Jurorin Eva Scheer entgegen.

Das ist das schönste Auto des Jahres 2017

Schönheitskönig: Der Aston Martin DB11 gewann Gold fürs Aussehen.

Unter den großen SUV-Modellen kletterte der Audi Q5 aufs Treppchen.

Gold für Reichweite: Der Opel Ampera-e kommt mit einer Akkuladung 750 Kilometer weit.

Kleiner Klettermax: Der Skoda Karoq wurde zum besten Kompakt-SUV 2017 gekürt.

Der Sportwagen Porsche Panamera Sports Turismo überzeugte die Jury.

Sportliche Eleganz: In der Kategorie Mittel- und Oberklasse gewann der VW Arteon Gold.

Volvo-Chef Hakan Samuelsson erhielt das Goldene Ehrenlenkrad 2017 für die Managementleistung des Jahres".

Der VW Arteon siegt in der Mittel- und Oberklasse

In der Kategorie Mittel- und Oberklasse gewann der VW Arteon. Als bestes Kompakt-SUV wurde der Skoda Karoq eingestuft. Unter den großen SUV-Modellen schaffte es der Audi Q5 aufs Siegertreppchen und unter den Sportwagen der Porsche Panamera Sports Turismo mit seinem Kofferraumvolumen von bis zu 1390 Litern.

Ein Preis für saubere Autos

Auf das saubere Image sind die Verleiher des Goldenen Lenkrads besonders stolz. Tom Drechsler, Chefredakteur Auto der Bild-Gruppe: "Die neuen Tests bei 'Das Goldene Lenkrad' im Stil von Doping-Kontrollen machen diesen Preis noch wertvoller – für die Kunden und für die, die diese Autos bauen." Es sei ein gutes Zeichen für die gesamte Automobilindustrie und das Vertrauen der Käufer, dass alle Testwagen diese harte, unabhängige Prüfung bestanden haben.

"Managementleistung des Jahres" für Volvo

Der schwedische Autobauer Volvo bekam zwar keinen goldenen Volant für ein Modell, doch Volvo-Chef Hakan Samuelsson konnte sich trotzdem freuen. Er erhielt das Goldene Ehrenlenkrad 2017 für die "Managementleistung des Jahres".

Samuelsson habe Volvo nach der Übernahme durch den chinesischen Autobauer Geely nachhaltig in die Gewinnzone geführt und die Absatzzahlen der neuen Modelle auf ein Rekordniveau gesteigert, heißt es in der Begründung. Einfluss auf die Entescheidung hatte auch die Ankündigung, bis zum Jahr 2019 jedes neue Volvo-Modell elektrifiziert auf den Markt zu bringen. 

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema