Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Motorräder >

Motorradhelm-Pflege: Auch der Kopfschutz muss glänzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pflegetipps für den Helm  

Motorradhelm-Pflege: Auch der Kopfschutz muss glänzen

10.01.2013, 12:19 Uhr | fb (CF)

Motorradhelm-Pflege: Auch der Kopfschutz muss glänzen. Auch der Motorradhelm braucht regelmäßige Pflege (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch der Motorradhelm braucht regelmäßige Pflege (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Motorrad fahren ist nicht nur ein Hobby, sondern eine Leidenschaft. Hier muss auch die Motorradhelm-Pflege stimmen. Der Schutz steht allerdings an erster Stelle. Es ist wichtig, dass ein jeder Motorradfahrer auch auf einem kurzen Weg den Helm nutzt. Damit der Helm immer richtig schön aussieht und glänzt, sollten Sie unterschiedliche Pflegetipps beachten.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Motorradhelm-Pflege immer notwendig

Besonders nach dem langen Winterschlaf und auch vor der Überwinterung ist es wichtig, die Maschine sowie den Helm des Fahrzeugs immer gut herzurichten. Mit der richtigen Pflege kann der Helm nicht nur schöner aussehen, sondern er behält seine Schutzfunktion und zeigt sich langlebig. Bevor der Helm in den Winterschlaf geht, sollte er komplett geprüft werden. Gibt es offene Stellen oder größere Risse, sind Kratzer auf dem Visier oder ist der Riemen nicht mehr fest genug am Helm montiert? (Wann sollten Sie Ihren Motorradhelm austauschen?)

Lack mit Politur konservieren

Der Helm sollte von Verschmutzungen durch Insekten und Staub gereinigt werden. Diese Reinigung nehmen Sie mit einem feuchten Tuch vor, das Sie mit ein wenig Seifenlauge benetzen. Nun kann die Lauge mit einem trockenen flusenfreien Tuch entfernt werden. Anschließend sollte mit einer handelsüblichen Politur der Lack konserviert werden.

Sie sollten dabei keine scharfen Reinigungsmittel nutzen oder gar Reinigungsbenzin. Beim Reinigen des Visiers sollten Sie vorsichtig vorgehen und festes Rubbeln vermeiden. Herausnehmbare Innenpolster können Sie bei 30°C waschen. (Motorradhelm reinigen: Keine Lösungsmittel benutzen!)

Reinigung der Verdichtung

Bei der Motorradhelm-Pflege sollte die Verdichtung mit lauwarmem Wasser und einem weichen Tuch gereinigt werden. Hierdurch wird ein Verkleben des Gummis am Visier verhindert. Sie sollten nun alles gut trocknen lassen. Talkumpuder sorgt für zusätzlichen Schutz, damit das Gummi nicht spröde wird. (Motorradhelm: Belüftung kontrollieren und reinigen)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Motorräder

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017