Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Motorräder >

Motorrad waschen: So bringen Sie es auf Hochglanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad waschen: So bringen Sie es auf Hochglanz

07.02.2013, 15:56 Uhr | me (CF)

Motorradtouren bringen Spaß, hinterlassen aber auch so ihre Spuren wie Insekten, Straßenschmutz oder Bremsstaub. Motorrad waschen heißt die Devise, wenn Sie Ihre Maschine schnell wieder auf Hochglanz bringen wollen. Nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch um den Wert Ihres Motorrades dauerhaft zu erhalten, sollten Sie regelmäßig Ihr Motorrad waschen und pflegen. Unser Tipp: Reinigen Sie Ihr Motorrad per Hand.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Motorrad waschen: So geht's am besten

Um ein wirklich optimales Ergebnis für Ihr Motorrad zu erzielen, sollten Sie auf technische Hilfsmittel wie Dampf- und Hochdruckreiniger verzichten. Diese erleichtern zwar die Arbeit, können aber Oberflächen schädigen, Korrosion fördern, Schmierfett ausspülen oder die Reifen brüchig werden lassen. Verwenden Sie stattdessen warmes Wasser mit etwas Haarshampoo oder Geschirrspülmittel. Diese sind schmutz- und fettlösend und schonend für Lack und Umwelt.

Fertige Sprühreiniger müssen unbedingt säurefrei sein. Verwenden Sie am besten weiche Schwämme und Tücher aus Mikrofaser für alle Teile. Mit klarem Wasser sollten Sie nachträglich noch einmal das ganze Motorrad abspülen. Ledern Sie es gründlich trocken und polieren sie besonders die Metallteile mit einem fusselfreien Baumwolltuch nach. Unser Tipp: Schlecht erreichbare Zwischenräume können Sie mit Luftdruck trocknen. (Motorrad waschen: Gründlich trocknen nach dem Waschgang)

Tipps zur Motorradwäsche

Wenn Sie Ihr Motorrad reinigen, dann grundsätzlich nur auf ausgewiesenen Flächen. Alles andere ist ohne entsprechende Schutzvorkehrungen verboten. Achten Sie darauf, dass Ihr Motorrad beim Waschen nicht in der prallen Sonne steht. Auch sollte das Motorrad nicht mit heißem Motor gewaschen werden. So verhindern Sie unschöne Flecken oder dass sich Reinigungsmittel in die Oberflächen einbrennen können. Unser Tipp: Alle 1500 Kilometer sollten Sie auch die Kette vor der Motorradwäsche reinigen. (Motorradkette reinigen und pflegen: Tipps)

Sie haben noch mehr Fragen zum Thema Motorrad reinigen? Stellen Sie sie in unserer Community.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Motorräder

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017