Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Chronologie: 30 Jahre VW Golf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chronologie: 30 Jahre VW Golf

23.03.2004, 15:56 Uhr

Am 29. März 1974 rollte der erste VW-Golf über den so genannten Kontrollpunkt 8 des Wolfsburger Volkswagen-Werkes. An diesem Stichtag beginnt offiziell die Serienfertigung des mittlerweile in der fünften Generation gebauten Erfolgsmodells. Eine Chronologie:

Foto-Show Der Golf von 1974 bis heute

1974: Im Januar beginnt im VW-Werk Wolfsburg die Vorserienproduktion des Golf I. Der Golf ist von Anfang an als Nachfolger des legendären VW-Käfer konzipiert. Die Serienfertigung des nach den Entwürfen des Italieners Giugiaro gebauten Wagens startet am 29. März mit der kleinsten Version als 1,1-Liter-Vierzylinder mit 50 PS. Am 12. Juni präsentiert VW den neuen Wagen vor der europäischen Händlerorganisation, ab Herbst steht der Modell dann in den Verkaufsräumen.

Foto-Show Golf-Cockpit im Wandel

1976: Im Juni kommt der Golf GTI auf den Markt. Die 112 PS unter seiner Haube sollen vor allem die junge Generation ansprechen und neue Kunden gewinnen. Im Oktober 1976 rollt der millionste Golf vom Band.

Foto-Show GTI, Cabrio, Kombi

1979: Im März konzipierten die VW-Designer das erste Golf Cabriolet, das in den Folgejahren mit knapp 390.000 Exemplaren nach Angaben des Konzerns zum meistverkauften offenen Wagen der Welt wird. Das Cabrio wird nicht in Wolfsburg, sondern beim Osnabrücker Karosseriebauer Karmann gebaut. Im September beginnt in Wolfsburg die Produktion des Jetta, einer mit großem Kofferraum ausgestatteten Golf-Variante.

1982: Der Caddy, eine Synthese aus Pkw und Nutzfahrzeug, die auf dem Golf basiert, geht in Serienfertigung.

1983: Die zweite Golf-Generation kommt auf den Markt. Der Produktionsanlauf im Juni leitet beim VW-Konzern eine neue Ära der Fertigungstechnik ein: Erstmals wird in Wolfsburg ein Fahrzeug mit Unterstützung von Robotern gebaut.

1991: Volkswagen beginnt im Juli mit der Fertigung der dritten Golf-Generation. Die Variantenvielfalt reicht mittlerweile vom Diesel bis zum Sechszylinder und vom Cabrio bis zum Kombi.

1993: Das auf dem Golf III basierende Cabrio geht im Juni in Serie.

1997: Im August beginnt im Werk Wolfsburg die Produktion der vierten Golf-Generation.

1998: Das auf Basis des Golf IV überarbeitete Golf Cabrio wird ab Januar gebaut.

2002: Am 25. Juni überholt der Golf den Käfer als meistgebautes VW-Modell. Seit 1974 sind bis zu diesem Tag 21.517.415 Golf vom Band gelaufen. Nahezu 40.000 Mitarbeiter in den Werken Wolfsburg, Model, Brüssel, Bratislava, Uitenhage und Curitiba bauen an jedem Arbeitstag mehr als 3.600 Golf.

2003: Mitte Oktober kommt die fünfte Generation des Golf auf den Markt.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal