Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kombiinstrument defekt beim 1007

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückruf Peugeot  

Kombiinstrument defekt beim 1007

23.02.2006, 12:39 Uhr | mid

Peugeot 1007 (Foto: Peugeot)Peugeot 1007 (Foto: Peugeot) Wegen einer Fehlfunktion des Kombi-Instruments im Armaturenbrett ruft der französische Hersteller den Kleinwagen 1007 zurück in die Werkstatt. Der variable Mini-Van mit nur 3,37 Metern Länge ist seit 2004 auf den Straßen unterwegs.

Aktualisierung der Software kostenlos
Befallen sind in Deutschland alle vor Juli 2005 produzierten Fahrzeuge. Bei rund 2.300 Mini-Vans vom Typ 1007 können Kontroll- und Warnleuchten aufblinken, ohne dass eine Fehlfunktion vorliegt. Die Besitzer werden von Peugeot Deutschland automatisch angeschrieben. Beim Werkstattaufenthalt wird die Steuerungssoftware so aktualisiert, dass der Fehler nicht mehr auftreten kann. Das Update der Software dauert etwa eine halbe Stunde und ist kostenlos. Neuere Modelle sind vom Rückruf nicht betroffen.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal