Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Automarkt: Deutschland bleibt ein teures Pflaster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuwagenkauf  

Deutschland bleibt ein teures Pflaster

13.03.2006, 15:50 Uhr | dpa, t-online.de

Unter den Besten im Test: VW-Golf (Foto: Volkswagen)Unter den Besten im Test: VW-Golf (Foto: Volkswagen) Deutschland bleibt für Neuwagenkäufer ein besonders teures Pflaster. Für 38 von 87 ausgewählten Automodellen waren im Euro-Gebiet die Preise in Deutschland am höchsten, sagte der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes in Brüssel. Beim Vorsteuerpreis habe es 2005 beim VW Golf zwischen Deutschland und Finnland, dem billigsten Land der Euro-Zone, einen Unterschied von fast 27 Prozent gegeben. Der Eurozone gehören die zwölf Länder mit der Euro-Währung an.

Foto-Show Die meistverkauften Mini- und Kleinwagen im Februar
Foto-Show Die Sieger in der Kompakt- und Mittelklasse im Februar
Foto-Show Die Obere Mittelklasse und Oberklasse im Februar
Foto-Show Die meistverkauften SUV und Cabrios im Februar
Statistik Die Zulassungen 2006
Kfz-Versicherung Immer eine günstige finden
Rectangle Auto

Neue Händlerbestimmungen
Die EU-Wettbewerbshüter pochen darauf, dass die Automobilhersteller die 2002 verabschiedeten neuen Regeln für den europäischen Autovertrieb auch tatsächlich in die Praxis umsetzen. Auf Druck Brüssels änderten nun BMW und General Motors Vereinbarungen mit ihren Händlern. Händler und Reparaturwerkstätten können künftig nicht daran gehindert werden, auch Autos konkurrierender Marken zu verkaufen oder zu warten. Dieses ist laut EU-Recht unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Alle Werkstätten mit entsprechendem Standard können nun auch dem jeweiligen Netz der beiden Hersteller beitreten. Die Kommission war eingeschritten, nachdem sich Händler von BMW und Opel beschwert hatten.

Unterbrecher Viano Challenge

#
#

Ziel: Mehr Wettbewerb
Brüssel will mehr Wettbewerb im Autovertrieb fördern und damit auch die Preisunterschiede in Europa angleichen. Diese beruhen auch auf den immer noch sehr unterschiedlichen Steuersätzen für Neuwagen. Die Wettbewerbshüter untersuchen weiterhin bei Fiat, DaimlerChrysler, Opel und Toyota, ob sie technische Informationen für unabhängige Auto-Reparatur-Werkstätten in angemessener Weise zur Verfügung stellen, sagte der Sprecher. Förmliche Verfahren sind damit nicht verbunden.

Foto-Show Die Kosten-Zwerge
Foto-Show Die Kosten-Riesen
Foto-Show Die Günstigsten ihrer Klasse
Foto-Show Das Restwert-Ranking
Ratgeber Sprit sparen So fahren Sie günstig

Autohändler können auch im EU-Ausland tätig werden
Am 1. Oktober 2005 war die letzte Stufe der neuen Regeln für den EU-Autovertrieb ("Gruppen-Freistellungsverordnung") in Kraft getreten. Demnach können Auto-Händler unter bestimmten Bedingungen auch außerhalb ihrer Stammgebiete tätig werden, beispielsweise im EU-Ausland.

Foto-Show Die günstigsten Kleinwagen
Foto-Show Die Verlierer des TÜV-Reports 2005
Foto-Show Die Sieger des TÜV-Reports 2005
Aktuelle Meldungen Autogramm

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal