Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Volkswagen USA: Aus Golf mach' Rabbit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen USA  

Karnickelpreis: Aus Golf mach' Rabbit

12.04.2006, 13:24 Uhr | dpa/T-Online, t-online.de

Das ist der US-Golf (Foto: Volkswagen)Das ist der US-Golf (Foto: Volkswagen) Volkswagen Amerika wird den Golf V, der ab Frühsommer im US-Markt angeboten wird, unter seinem ursprünglichen amerikanischen Namen "Rabbit" (Kaninchen) in den USA und Kanada verkaufen. VW wird den "Rabbit", der heute auf der New Yorker Automobilausstellung seine offizielle Einführung erlebt, auf dem US-Markt deutlich billiger anbieten als in Europa - noch dazu mit einem 150 PS-Motor als Einstiegsversion. Der aktuelle Golf ist in Deutschland bereits 2003 auf den Markt gekommen. Bislang wurde in den USA noch der Golf IV angeboten.

Foto-Show VW Rabbit
Foto-Show Ist das der VW Golf VI?
Rabattschlacht: Bis zu 30 Prozent bei Neuwagenkauf
Autokosten: Diese Modelle schonen den Geldbeutel
Teures Pflaster: Neuwagen in Deutschland
Auto-Finanzierung Günstige Kredite

Rectangle Auto

VW Rabbit von 1982 (Foto: VW)VW Rabbit von 1982 (Foto: VW) Rabbit kommt auch aus Wolfsburg
"Während der Rest der Welt den Golf hatte, hatten wird die Ikone Rabbit", erklärte Kerri Martin, die Direktorin für Markeninnovation bei der amerikanischen VW-Tochter. Der "Rabbit" war der erste in den USA produzierte Volkswagen. Während seiner zehnjährigen Laufzeit wurden 1,3 Millionen dieser Autos verkauft. Der "Rabbit" wird ebenso wie der in den USA angebotene GTI in Wolfsburg gebaut, während der in den USA verkaufte Jetta aus dem VW-Werk in Mexiko stammt.

Foto-Show VW Golf GT
Foto-Show VW Golf R32
Foto-Show Der neue VW Eos
Video: VW Eos feiert Weltpremiere
Open-Air Saison Das sind die Cabrios 2006

Unterbrecher Viano Challenge

#
#

VW Rabbit billiger als Golf (Foto: Volkswagen)VW Rabbit billiger als Golf (Foto: Volkswagen) Der Preis ist heiß
Angeboten wird der Rabbit in den USA mit Fünfzylinder-Motor und 150 PS. Zur Serienausstattung gehören ABS, Fahrer- und Beifahrer-Airbags, aktive Kopfstützen sowie Klima- und Alarmanlage. Der Preis beläuft sich auf 14.990 Dollar (12.390 Euro) für die zweitürige Version. In Deutschland kostet der Zweitürer 15.525 Euro mit 1,4 Liter-Motor, vier Zylindern und 75 PS - ohne Klimaanlage (860 Euro im Paket "Cool & Sound 1") und Alarmanlage (190 Euro), dafür aber serienmäßig mit ESP (in USA 230 Euro Aufpreis) an Bord.

Gleich starker Golf viel teurer
Ein gleich starker Golf in Deutschland ist für 20.850 Euro zu haben. Der 2.0 Liter-FSI-Motor hat zwar einen halben Liter weniger Hubraum und einen Zylinder weniger, leistet aber auch 150 PS. Serienmäßig kommt er in der Ausstattungsvariante "Comfortline" mit 6-Gang-Getriebe, Alufelgen, ESP und der Klimaanlage "Climatic", jedoch kostet die Alarmanlage 190 Euro Aufpreis.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Foto-Show 30 Jahre Golf GTI
Foto-Show VW Golf Plus
Viel PS, wenig Verbrauch VWs brandneue Motoren
Auto-Finanzierung Günstige Kredite

GTI heißer Renner in USA
Der neue GTI hat sich innerhalb kurzer Zeit mit einer innovativen Werbekampagne in den USA zu einem heißen Renner entwickelt. Dieser kostet in den USA mit 21.990 Dollar (18.114 Euro) auch deutlich weniger - bei uns schlägt ein Golf GTI mit 24.550 Euro zu Buche. VW hatte im März in Amerika den Absatz des Golf und GTIs um 115,4 Prozent auf 2546 Stück erhöht. Der neue Jetta und Passat verhalfen VW nach sehr schwachen Verkaufsresultaten in den beiden Vorjahren im ersten Quartal 2006 ebenfalls zu einem Comeback im US-Markt. VW lieferte seit Jahresbeginn im US-Markt 53.296 Autos aus, oder 24,3 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahreszeit.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal