Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Mercedes-Benz: Probleme mit der R-Klasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes-Benz  

R-Klasse: Probleme mit dem Raumkreuzer

26.05.2006, 15:43 Uhr | t-online.de, mid

Mercedes hat Probleme mit der R-Klasse (Foto: Mercedes-Benz)Mercedes hat Probleme mit der R-Klasse (Foto: Mercedes-Benz) Mercedes hat Sorgen mit der R-Klasse: Der so genannte Grand Sports Tourer verkauft sich nicht so gut wie erwartet. Jetzt müssen die schwäbischen Autobauer auch noch rund 12.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten rufen.#

Foto-Show Die R-Klasse
Rückrufe Kratzer im Image
Preiserhöhung 2006 Mercedes kostet mehr
Automarkt 2005 Mercedes auf der Verliererstraße
Vom Aussterben bedroht Kein Mercedes-Taxi mehr?

Rectangle Auto

Mängel an Gurtschlössern
Insgesamt 550 Fahrzeuge müssen in Deutschland überprüft werden. Der Grund für die Rückrufaktion sind Mängel an der Gurtschlossbefestigung und falsch verlegte Leitungen. Die Gurtschlossbefestigung an den Einzelsitzen der zweiten Reihe kann sich lösen. Der Mangel kündigt sich durch ein Klappergeräusch an. Betroffen sind Fahrzeuge mit einer Produktionszeit zwischen Januar und März 2006. Der Austausch des Schlosses ist für den Halter kostenlos.

Viano-Unterbrecher
#
#

Leere Batterien
Bei rund 250 Fahrzeugen des Typs Mercedes R 350 kann durch falsch verlegte Leitungen ein Elektronik-Kabel beschädigt werden. Folge wäre ein schleichender Spannungsabfall in der Batterie. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum August 2005 bis Februar 2006. Das berichtet die "Auto Motor und Sport". In beiden Fällen werden die Halter von DaimlerChrysler angeschrieben.

Foto-Show Automarxx - die zehn stärksten Marken
Foto-Show Automarxx - die zehn schwächsten Marken
Grafik Automarxx Marken-Ranking

Die R-Klasse (Foto: Mercedes-Benz)Die R-Klasse (Foto: Mercedes-Benz) Es R-ollt nicht recht
Mit dem Absatz des knapp 50.000 Euro teuren Wagens können die Daimler-Chrysler-Manager auch nicht zufrieden sein: Im April wurden in Deutschland laut Kraftfahrzeugbundesamt gerade einmal 415 Fahrzeuge zugelassen. Im gesamten Jahr 2006 - seit der Markteinführung im Februar - hat Daimler-Chrysler bis Ende April in Deutschland 1378 Fahrzeuge an den Mann gebracht.

Top Ten Das sind die wertstabilsten Autos
Mängelreport Jedes fünfte Auto Schrott
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Schwach auf Amerikas Märkten
Auch außerhalb Europas erzielt die R-Klasse nicht die erwarteten Erfolge. Ende April hatte das "Handelsblatt" berichtet, Daimler-Chrysler habe seit Marktstart in Übersee, der im Spätsommer 2005 erfolgte, 10.000 Einheiten weniger als erwartet abgesetzt. Grund sei der hohe Einstiegspreis, den US-Kunden nicht bereit seien zu zahlen.

Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Aktuelle Meldungen Autogramm


Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal