Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Benzinpreise: Vor Weihnachten ein letztes Mal billig tanken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kraftstoffpreise  

Kurz vor Weihnachten: Ein letztes Mal billig tanken

15.12.2006, 14:28 Uhr | afp, AFP

Vor Weihnachten und Jahreswechsel "billig" tanken (Foto: ddp) Der Auto Club Europa (ACE) rät den deutschen Autofahrern, rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest und vor dem Jahreswechsel noch einmal zu tanken. Erfahrungsgemäß stiegen die Preise während des Weihnachtsferienverkehrs um bis zu drei Cent pro Liter an, erklärte der ACE.#

Rectangle Auto

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Mehrwertsteuererhöhung: Sprit wird teurer
Vom neuen Jahr an würden dann die Mehrwertsteuererhöhung und die dann vorgeschriebene Beimischung von voll besteuerten Biokraftstoffen Benzin und Diesel verteuern. Der ACE schätzt, dass Autofahrer von 2007 an fünf bis sechs Cent mehr pro Liter Kraftstoff zahlen müssen. So preisgünstig wie Ende diesen Jahres werde Benzin und Diesel wahrscheinlich "nie mehr" angeboten.

Mehrkosten etwa 60 bis 90 Euro
Die Mehrkosten beim Tanken summieren sich nach Berechnung des ACE bei einer Fahrleistung von 15.000 Kilometer im Jahr und einem Verbrauch von sieben bis acht Litern Kraftstoff auf hundert Kilometern - auch abhängig vom Fahrstil - auf 60 bis 90 Euro pro Jahr.

Von Alfa bis Mercedes Diese Diesel lohnen sich schon bei 15.000 km
Von Opel bis VW Diese Diesel lohnen sich schon bei 15.000 km
Kostenvergleich Alle Marken im Überblick

Spritpreise sind schon gestiegen
Die Preise für Diesel und Benzin sind nach Angaben des Auto Clubs in den vergangenen drei Wochen durchschnittlich wieder um bis zu fünf Cent pro Liter gestiegen. Diesel kostet demnach im Schnitt derzeit etwa 1,064 Euro pro Liter, Normal 1,187 Euro, Super 1,207 Euro und Super Plus 1,290 Euro.

Autos in Videos Neue Modelle in bewegten Bildern
Aktuelle Meldungen Autogramm

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal