Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Neuwagen: Auto-Schnäppchen unter 10.000 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuwagen  

Schnäppchen unter 10.000 Euro

01.01.2008, 01:00 Uhr | mid, mid

Autos unter 10.000 Euro (Foto: Kia)Autos unter 10.000 Euro (Foto: Kia) Das billigste Auto der Welt will Tata Motors im kommenden Jahr für rund 1850 Euro in Indien vorstellen. In Europa muss ein Käufer für einen fahrbaren Untersatz wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Zahlreiche Modelle sind aber auch hierzulande fabrikneu für deutlich unter 10.000 Euro zu haben. Manche sind sogar nur halb so teuer wie ein neuer VW-Golf (ab 16.300 Euro). Aber wie viel Auto darf man für unter 8000 Euro erwarten?#

Foto-Show Autos unter 8000 Euro
Foto-Show Autos unter 9000 Euro
Foto-Show Autos unter 10.000 Euro
Foto-Show Diese Autos gibt es für rund 14.600 Euro

Die Puristen

Bei den "Billigheimern" sind drei Gruppen von Fahrzeugen zu unterscheiden: Ein Teil der Pkw, wie beispielsweise der Dacia Logan, sind bewusst puristisch konzipiert, um den preisbewussten Käufer anzusprechen.

Die Vorgänger

Ein zweiter Teil besteht wie der Renault Clio Campus aus alten Modellen, die nach der Einführung des Nachfolgers als Low-Cost-Variante im Angebot bleiben.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Die kleinen Geschwister

Schließlich gibt es noch die besonders günstigen Einstiegsvarianten, die die Palette besser ausgestatteter Geschwister nach unten hin abrunden.

Kein ESP: An Sicherheit gespart

An Sicherheitsausstattung sind bei den Billigautos in der Regel ABS und Airbags für Fahrer und Beifahrer serienmäßig. Beim ESP besteht dagegen Nachholbedarf: Die meisten Modelle bieten nicht einmal die Möglichkeit, das Stabilitätsprogramm gegen Aufpreis einzubauen. Dabei gehören zu den Käufern der Billigautos besonders viele junge Fahrer, denen das Sicherheitssystem in brenzligen Lagen gute Hilfe leisten würde.

Geringer Wiederverkaufswert

Auch bei der Komfortausstattung kann sich Zurückhaltung rächen: Der Wiederverkaufswert des Autos ist geringer, wenn keine Besonderheiten an Bord zu finden sind. Allerdings muss ein Kleinwagen, der überwiegend in der Stadt kutschiert wird, wohl auch kein teures Navigationssystem haben.

Wenig Farbe

Ein anderes Manko. Für die kleinen Billigen stehen oftmals nicht so viele Lacktöne und Polstervarianten zur Verfügung wie für größere Modelle. Auch an mittlerweile selbstverständlicher Ausstattung wie elektrischen Fensterhebern oder Zentralverriegelung wird gerne gespart.

Vieles ist aufpreispflichtig

Allerdings ist diese Knausrigkeit nicht alleine den ganz Günstigen vorbehalten: Selbst bei dem bereits fast 13.000 Euro teuren neuen Smart Cabrio halten die Hersteller die Hand auf: Für ein abschließbares Handschuhfach werden 30 Euro fällig, eine Servolenkung schlägt mit 460 Euro zu Buche.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal