Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

IAA 2007: Klagen deutsche Autohersteller gegen chinesische Plagiate?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IAA  

Klagen deutsche Hersteller gegen China-Plagiate?

28.08.2007, 10:37 Uhr | dpa, t-online.de

Shuanghuan Ceo (Foto: Hersteller)Shuanghuan Ceo (Foto: Hersteller) Zu der IAA, der weltgrößten Branchenschau vom 13. bis 23. September in Frankfurt, haben sich 1046 Aussteller aus mehr als 40 Ländern angemeldet. Aus China sind vier Pkw-Hersteller sowie gut 50 Zulieferer vertreten. In der Kritik steht vor allem der Hersteller Shuanghuan, der auf der Messe Modelle ausstellen will, die stark den europäischen Vorbildern Smart Fortwo und BMW X3 ähneln. Die deutschen Hersteller erwägen eine Klage gegen die illegale Plagiate auf der Messe.

Foto-Show China-Modelle auf der IAA
Foto-Show Brilliance BS 6
Foto-Show Peking Auto Show: Kopie und Original
Video: Highlights der Peking Auto Show
Forum Was erwarten Sie von der IAA 2007?

Mini

Rectangle Auto

BMW wehrt sich gegen SUV-Kopie
Der Autobauer BMW hatte sich bereits gegen den Vertrieb des Sportgeländewagens CEO des chinesischen Herstellers Shuanghuan in Italien mit einer Abmahnung gegen den verantwortlichen Importeur gewehrt. Die Chinesen hätten nun signalisiert, den CEO auch auf der IAA auszustellen und dann in Deutschland zu vertreiben. Dann würden Maßnahmen geprüft. Bisher habe man aber für Deutschland noch keine entsprechenden Schritte eingeleitet, sagte ein BMW-Sprecher. Das 25.000 Euro teure SUV Shuanghuan CEO ist der BMW X-Baureihe wie aus dem Gesicht geschnitten.

Foto-Show Diese Marken wollen Deutsche kaufen
Foto-Show Unter 7 Liter: Spar-Diesel der Oberklasse
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Mittelklasse
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Kompakten
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Kleinwagen

Auch Daimler erwägt eine Klage
Auch der Daimler-Konzern erwägt rechtliche Schritte, falls Shuanghuan auf der IAA ausstellen wolle. "Das war ein ganz offensichtlicher Versuch, das Smart-Design nachzuempfinden", sagte ein Sprecher. Der Kleinwagen Nobel erinnert mit seinem Design stark an den Smart Fortwo. Der Schutz des geistigen Eigentums war auch zentrales Thema bei den Gesprächen während der China-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Chinas Regierungschef Wen Jiabao bekräftigte, dass China "alle möglichen Maßnahmen ergreift", um gegen Produktpiraten vorzugehen.

Anzeige: 100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault
Aktuelle Meldungen Autogramm

Standschließungen wären ein Mittel
Derzeit liefen Prüfungen, sagte VDA-Geschäftsführer Kunibert Schmidt. Dies sei aber Sache der Rechte-Inhaber. Sollten diese einstweilige Verfügungen erwirken, müssten die betroffenen Exponate von den Ständen entfernt werden. Im schlimmsten Fall drohe die Standschließung. Auf der diesjährigen IAA sind aus China vier Pkw-Hersteller sowie gut 50 Zulieferunternehmen vertreten.

Foto-Show VW Neeza
Foto-Show Roewe 750
Foto-Show VW Bora HS und Magotan


Unterbrecher web2.0

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal