Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Essen Motor Show - Spaß muss sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Essen Motor Show - Spaß muss sein

11.11.2003, 10:30 Uhr | T-Online/dpa

Miss Tuning (Foto: dpa/Messe Essen)Miss Tuning (Foto: dpa/Messe Essen)Die 36. Essen Motor Show gibt weiter Vollgas: Bis zum Ende der ersten "Halbzeit" kamen insgesamt über 195.000 Zuschauer. Die starke Anziehungskraft bestätigt damit einmal mehr das Messekonzept der Essener - ein Mix aus hochklassiger Industrie-Präsentation sowie Show- und Spaßkomponenten. Unter dem Motto "Power meets emotion" zeigen auch in diesem Jahr wieder die Tuner, was sich mit viel Aufwand und Geld aus einem "normalen" Auto machen lässt. Daneben huldigt Essen dem Mythos Ferrari mit einer Sonderschau über die Formel-1-Historie des italienischen Sportwagen-Herstellers. Und dann sind da natürlich noch die spleenigen bis skurrilen Eigen- und Umbauten aus aller Welt. Auf der zweitgrößten Automesse Deutschlands werden vom 28. November bis 7. Dezember mehr als 400.000 Besucher erwartet.


Foto-Show Rundgang über die Messe
Foto-Show Neues aus der Tuning-Szene
Essen-Motor-Show Tuning

Der Golf ist der Tuner Liebling
VW-Tuner Abt zeigt den VS4 (Foto: Abt)VW-Tuner Abt zeigt den VS4 (Foto: Abt)Nachdem auf der IAA im September die "normalen" Modelle der großen Hersteller ihre Premiere hatten, wird in Essen gezeigt, dass die vermeintlich braven Fahrzeuge auch anders können. Ganz vorne in der Beliebtheitsliste der Tuner steht der neue VW Golf. Aber auch eine ganze Reihe veredelter Ausführungen anderer, gerade erst auf den Markt gekommener Modelle ist zu sehen.

Vectra OPC Der blaue Power-Blitz
Der neue Golf Tuning-Star in Essen

Große Ferrari-Formel-1-Show
Ferrari zeigt seine Renn-Klassiker (Foto: Messe Essen)Ferrari zeigt seine Renn-Klassiker (Foto: Messe Essen)Während es bei den derart veredelten Fahrzeugen zumindest grundsätzlich die Chance gibt, sie einmal selber zu fahren, ist ein großer Teil der Exponate in Essen reines Anschauungsmaterial. So wird passend zu Michael Schumachers sechster Weltmeisterschaft eine Sonderschau zur Formel-1-Geschichte von Ferarri gezeigt. Zu sehen sind 20 Rennwagen aus der Zeit von 1948 bis 2003, darunter mit dem Tipo 125 der Urahn aller Formel-1-Rennwagen von Ferrari.

Foto-Show Ferraris Renn-Historie

Extrem-Bastler zeigen Kurioses
Kuriositäten-Schau: Der 92-Zentimeter-Volvo (Foto: dpa) Kuriositäten-Schau: Der 92-Zentimeter-Volvo (Foto: dpa) Eher in den Bereich Kurioses lässt sich dagegen einordnen, was Extrem-Bastler aus aller Welt auf die Räder stellen. Fast schon konventionell mutet da an, was mit einem Volvo-Kombi aus dem Jahr 1972 gemacht wurde. Der normalerweise eher hochbeinig wirkende Wagen wurde derart verändert, dass seine höchste Stelle nun gerade einmal 92 Zentimeter über dem Erdboden liegen. Außerdem bekam das Rot lackierte Schaustück Flügeltüren. Dem Rock 'n' Roll wiederum hat ein Autobastler seinen Umbau eines VW Käfers gewidmet. Das gute Stück ist mit einer Vielzahl von Musikinstrumenten von der Gitarre bis zum Schlagzeug ausgestattet.

Foto-Show Kuriositäten-Schau

"Red Trabi Killer" folgt auf "Red Porsche Killer"
Der Red-Trabi-Killer (Foto: dpa)Der Red-Trabi-Killer (Foto: dpa)Dass sich selbst die schrägen Ideen von "Werner"-Erfinder Rötger Feldmann noch veräppeln lassen, das zeigt ein Tüftler aus Sachsen-Anhalt. Der ließ sich von Feldmanns legendärem "Red Porsche Killer" inspirieren - einem Extrem-Motorrad, mit dem erst im Comic-Heft und dann auch in der Realität mit einem Porsche um die Wette gefahren wurde. Der Eigenbau von Werner Herbst heißt nun "Red Trabi Killer" und ist alles andere als ein Kraft-Rad. Angetreiben wird er von vier Zweitakt-Motoren mit jeweils gerade einmal 49 Kubikzentimetern Hubraum. Das Riesenmoped kommt auf eine Gesamtleistung von 13,6 PS.

Edles von Erdmann & Rossi
Der Mercedes-Benz 680S von 1928 (Foto: Messe Essen)Der Mercedes-Benz 680S von 1928 (Foto: Messe Essen)Weniger abgehoben geht es bei der Sonderschau von Klassikern des Karosserie-Bauers Erdmann & Rossi aus Berlin zu. Das Unternehmen schuf in den zwanziger und dreißiger Jahren Karosserien für Luxus-Autos und gelangte so zu Weltruhm. Seinerzeit war es durchaus üblich, dass ein Käufer bei einem Autohersteller nur ein Fahrgestell orderte - den Bau der Karosserie übernahmen dann Spezialunternehmen. Was dabei herauskam, zeigen die von Erdmann & Rossi geformten Oldtimer, darunter Modelle von Bentley, Hispano Suiza oder Mercedes.

Foto-Show Auto-Klassiker mit Klasse

Über eine Woche Spaß
Die Essen Motor Show ist vom 28. November bis 7. Dezember täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 16 Euro.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal