Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Nischenmodelle im Kommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nischenmodelle im Kommen

25.11.2003, 15:19 Uhr | T-Online/reuters

Der BMW X3 3.0i - teures Nischenprodukt (Foto: BMW)Der BMW X3 3.0i - teures Nischenprodukt (Foto: BMW)Nischenmodelle erobern den Markt: Ob Großraumvan mit sieben Plätzen oder sportliches Cabriolet mit alltagstauglichem Klappverdeck: Der Trend in der Autobranche weg von Großserienmodellen hin zu individuell aussehenden Fahrzeugen für die verschiedensten Bedürfnisse der Kunden ist ungebrochen. Mittlerweile hat jeder der großen Hersteller neben seinen etablierten Produktlinien zahlreiche Nischenmodelle im Angebot, deren Anteil am Gesamtmarkt in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen hat. Und Experten erwarten, dass die Vielfalt an Modellen in den nächsten Jahren weiter steigen wird.

Tarifrechner Kfz-Versicherung wechseln und sparen

Golf und Astra sollen für Schub sorgen
Auf Golf und Astra ruhen die Hoffnungen. (Fotos: VW/Opel)Auf Golf und Astra ruhen die Hoffnungen. (Fotos: VW/Opel)Mit sportlichen Geländewagen, geräumigen Vans, Roadsters, Cabrios und wendigen Kleinstautos für den Stadtverkehr versuchen die Hersteller alle Nischen abzudecken, um nicht zuletzt auch in der Flaute gegenzusteuern. Für den Autoabsatz in Deutschland setzt die Branche für 2004 auf einen kräftigen Schub durch die neuen Großserienmodelle Golf V von VW und des Konkurrenten Astra von Opel. Die Nischen-Autos jedoch dürften nach Expertenschätzungen dazu beitragen, dass die Autokonjunktur auch über das Jahr 2004 hinaus an Fahrt behält.

BMW X3 3.0i Teures Spitzenprodukt
Foto-Show Der neue BMW X3

Vans und SUV gewinnen an Boden
Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen R.L. Polk Marketing Systems geht davon aus, dass sich der Marktanteil an so genannten Raumfahrzeugen - das sind sportliche Geländewagen (Sports Utility Vehicles, SUV), Mehrzweckfahrzeuge oder Großraumlimousinen - in Deutschland schon auf Grundlage der bekannten Modellpläne der Hersteller von heute knapp 25 Prozent bis 2007 auf 30 Prozent erhöhen wird. Langfristig schätzen die Essener Marktforscher ein Potenzial für diese Fahrzeugart von mindestens 40 Prozent, wenn weitere Modellvarianten hinzukommen.

Porsche Cayenne Neue Varianten

Anteil der "klassischen PKW" geht zurück
SLK mit klappbarem Blechdach. (Foto: Mercedes)SLK mit klappbarem Blechdach. (Foto: Mercedes)Umgekehrt dürften klassische Karosserieformen mit Schräg- und Stufenheck sowie Kombis, die heute noch 70 Prozent ausmachen, bis 2007 auf etwa 60 Prozent zurückgehen, schätzt Ulrich Winzen von R.L. Polk. Wenn die Hersteller das Potenzial an Modell-Nischen ausschöpften, sei sogar ein Rückgang der "klassischen Pkw" auf unter 50 Prozent denkbar. Daneben wird ein größerer Marktanteil für sportliche Pkw erwartet. Cabriolets mit klassischem Faltdach etwa dürften durch solche mit klappbarem Blechdach nach dem Beispiel des Mercedes SLK oder des Peugeot 206CC verdrängt werden, erwartet Winzen.

Forum Gibt es eigentlich noch Nischen auf dem Fahrzeugmarkt?

Auch sportliche PKW im Kommen
"Inzwischen haben viele Hersteller festgestellt, dass dieses Konzept große Marktchancen hat, da es in der Lage ist, Käufer von Limousinen stärker zu einem Wechsel zu bewegen." Diesem Beispiel würden später auch Volkswagen und Opel mit eigenen Varianten auf Grundlage ihrer neuen Golf- und Astra-Modelle folgen. Die neuen Modelle dürften den Anteil an sportlichen Pkw von derzeit fünf Prozent mittelfristig auf acht Prozent steigen lassen, erwartet Winzen. Langfristig sei ein Anteil von über zehn Prozent möglich.

"Kannibalisierungs-Effekt"
Auch der Leiter des Nürtinger Instituts für Automobilwirtschaft, Willi Diez, rechnet mit mehr Nischenfahrzeugen. Während R.L. Polk aber vor allem auf das von Herstellern noch nicht abgedeckte Potenzial hinweist, betont Diez auch die Risiken für Hersteller. "Zehn Modelle mehr bedeuten nicht automatisch zehn Prozent mehr Umsatz", sagt er. Vielmehr werde durch die Vielzahl von Wahlmöglichkeiten der "Kannibalisierungs-Effekt" verstärkt. Damit ist gemeint, dass die Autobauer durch Nischen-Modelle Käufer von klassischen Modellen abziehen.

Belebung der Autonachfrage
Sportlicher Geländewagen: Der Porsche Cayenne. (Foto: Porsche)Sportlicher Geländewagen: Der Porsche Cayenne. (Foto: Porsche)Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer vom Leverkusener Prognoseinstitut B&D Forecast erwartet für 2004 eine Belebung der Autonachfrage. Er stützt seine Erwartungen dabei auch auf die Nischenfahrzeuge. In einer aktuellen Studie verweist Dudenhöffer vor allem auf die Zunahme an sportlichen Geländewagen wie den BMW X5 , den VW Touareg und den Porsche Cayenne. Auch im nächsten Jahr werde dieses Segment im Vergleich zum Gesamtmarkt überproportional steigen, jedoch etwas schwächer ausgeprägt, da die Volumenmodelle Golf, Astra und Focus von Ford erneuert werden und einen großen Teil der Nachfrage auf sich ziehen.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Varianten sollen folgen
Später sollen auch auf Basis des A3 von Audi und des Golf V SUV-Varianten folgen. Polk Marketing Systems rechnet damit, dass die Pkw-Nachfrage in Deutschland im nächsten Jahr auf 3,47 Millionen steigen wird. Die Marktforscher stützen ihre Erwartungen vor allem auf die neuen Volumenmodelle von VW, Opel und Ford sowie die allgemeine konjunkturelle Erholung. Bei sich weiter festigendem Konsumvertrauen sei in den Folgejahren ein Anstieg der Neuzulassungen auf bis zu 3,8 Millionen Pkw möglich. Für das auslaufende Jahr 2003 rechnet das Kraftfahrt-Bundesamt allerdings damit, dass das Vorjahresergebnis von 3,25 Millionen Zulassungen kaum noch erreicht werden kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal