Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

An Fasching nur unmaskiert ans Lenkrad setzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

An Fasching nur unmaskiert ans Lenkrad setzen

13.01.2004, 15:03 Uhr | T-Online

Maske am Steuer - das kann teuer werden (Foto: obs/ADAC)Maske am Steuer - das kann teuer werden (Foto: obs/ADAC)Närrinnen und Narren, aufgepasst: Nicht nur Alkohol kann während der Faschingszeit zu Problemen mit der Polizei führen: Auch Karnevalisten, die mit einer Gesichtsmaske hinter dem Steuer erwischt werden, müssen mit Konsequenzen rechnen, warnt der ADAC.

Ein Jahr kostenlos
Goldene Kreditkarte + Digitalkamera
Autofahrer aufgepasst Das ist 2004 anders

Kaskoschutz in Gefahr
Wer mit einer Maske Auto fährt, dem drohe ein Bußgeld von zehn Euro, so der Automobilclub. Der Grund: Sicht und Gehör könnten durch die Verkleidung beeinträchtigt werden. Kommt es auf Grund der Maskerade zu einem Unfall, können die Konsequenzen schwerwiegnder ausfallen: Wegen grober Fahrlässigkeit droht dann der Verlust des Kaskoschutzes.

Bußgeldsystem Schwere Zeiten für Verkehrssünder

Finger weg vom Alkohol
Mit saftigen Strafen muss auch rechnen, wer es während der Faschingstage zu toll treibt und sich alkoholisiert hinters Steuer setzt. Karnevalsnarren, die mit 0,5 oder mehr Promille im Blut erwischt werden, zahlen - unabhängig von Fahrfehlern - 250 Euro Strafe und müssen einen Monat auf den Führerschein verzichten. Außerdem belasten sie ihr Konto in Flensburg mit vier Punkten.

Geschichte 50 Jahre Alkoholtests auf Deutschlands Straßen

Schon bei 0,3 Promille droht Ärger
Zudem ist das Risiko, während der Karnevalszeit erwischt zu werden, besonders hoch. Denn die Polizei führt - besonders auf Ausfallstraßen - verstärkt Verkehrskontrollen durch. Bereits mit 0,3 Promille kann der Alkohol-Sünder bei Verkehrsverstößen folgenschwere Probleme mit Gerichten oder Versicherungen bekommen.

Verwarnungsgelder Das kosten Verkehrsverstöße

Der Morgen danach gibt keine Sicherheit
Auch der Restalkohol am Morgen nach einer feucht-fröhlichen Faschingsnacht sollte nicht unterschätzt werden, rät der ADAC. Wer sich nach ausgiebigem Alkoholgenuss am nächsten Tag wieder fit fühlt, muss dennoch damit rechnen, dass der Alkohol im Körper noch nicht vollständig abgebaut wurde. Auch in diesem Fall gilt: Fahrzeug besser stehen lassen.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal