Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Cabrios 2004: Offener Spaß für jeden Geldbeutel (2)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cabrios 2004: Offener Spaß für jeden Geldbeutel (2)

20.02.2004, 14:12 Uhr | Helmut Weinand/mid/T-Online

Gelifteter Alfa Spider (Foto: Alfa Romeo)Gelifteter Alfa Spider (Foto: Alfa Romeo) Besonders schicke Angebote kommen aus "Bella Italia". Das zweisitzige "Bötchen" - italienisch Barchetta - bietet Fiat für knapp 21.000 Euro an. Für Vortrieb sorgt ein 1,8-Liter-Motor, der es auf 131 PS bringt. Schwester Alfa hat den Spider im Angebot. Mit seiner lang gestreckten Motorhaube und den kleinen Linsen-Scheinwerfern ist er mit 150 PS-Motor ab 26.800 Euro zu haben.

Foto-Show Cabrios 2004 - die Etablierten

Foto-Show Die neuen Cabrios 2004
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Rectangle Auto

Turbo-Power für das Beetle Cabrio
Mehr Power fürs Beetle Cabrio (Foto: VW)Mehr Power fürs Beetle Cabrio (Foto: VW)VW hat im Moment nur das Beetle Cabrio im Angebot. Dessen Technik aber ist gegenüber der vorigen Saison aufgerüstet worden. Insgesamt fünf verschiedene Motorisierungen - darunter ein Diesel - von 70 PS bis 150 stehen zur Wahl. Neu ist der 1,8-Liter-Turbo mit 150 PS. Die Preisliste beginnt bei 20.075 Euro. Das heiß erwartete VW-Cabrio, das zwischen Golf und Passat angesiedelt sein soll, wird frühestens in einem Jahr zu haben sein.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
New Beetle Cabrio Jetzt mit Turbo-Power

Opel: Tigra Twin Top
Verdeckmechanismus ist das Highlight. (Foto: Opel)Verdeckmechanismus ist das Highlight. (Foto: Opel)Seit Sommer 2004 hat Opel mit dem neuen Tigra TwinTop einen sportlichen Zweisitzer im Programm. Er verfügt über ein elektrohydraulisches Stahl-Klappdach, das sich auf Knopfdruck öffnen und schließen lässt. Zusammengefaltet soll es in dem bis zu 440 Liter großen Kofferraum noch rund 250 Liter Platz für Gepäck übrig lassen. Angetrieben wird der Tigra von einem 1,4-Liter-Benzinmotor mit 90 PS. Der Preis wird sich bei 17.500 Euro bewegen.

Foto-Show Der neue Opel Tigra

Neues Astra Cabrio erst 2006
Das alte Astra Cabrio (Foto: Opel)Das alte Astra Cabrio (Foto: Opel)Ansonsten muss bei Opel das alte Astra Cabrio noch einige Runden drehen. Fünf Motoren - darunter ebenfalls ein Diesel-Aggregat - von 103 PS bis 200 PS stehen zur Wahl. Der Basispreis wird mit knapp 22.000 Euro angegeben. Bis zum Cabrio-Coupé auf Basis des neue Astra mit versenkbarem Stahldach wird man noch bis zum Jahresbeginn 2006 warten müssen.

Schickes Mini Cabrio
Das Mini Cabrio von BMW (Foto: Hersteller)Das Mini Cabrio von BMW (Foto: Hersteller) Für rund 19.000 Euro ist das Mini Cabrio seit Sommer 2004 zu haben. Das elektrisch zu öffnende Stoffverdeck verfügt über eine heizbare Glas-Heckscheibe. Zwei fest installierte Überrollbügel sollen für die Insassen-Sicherheit sorgen. Zwei Varianten sind vorerst geplant: der Mini One mit 90 PS und der Cooper mit 115 PS.

Foto-Show Das Mini Cabrio

BMW: 3er Cabrio mit Drei-Liter-Dieselmotor
Auch bei so manchem schon bekannten Cabrio gibt es Neuigkeiten zu entdecken: Nach dem 320Cd bietet BMW das 3er Cabrio ab April auch mit dem Drei-Liter-Dieselmotor an. Ab 41.850 Euro ist der BMW 330Cd mit dem Reihen-Sechszylinder zu haben. Der Motor ist aus dem bisherigen 3er Coupé bekannt, leistet 204 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 410 Newtonmeter zwischen 1500 und 3250 Umdrehungen bereit. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 234 km/h, der Spurt von null auf 100 km/h soll in 7,8 Sekunden absolviert sein.

Foto-Show BMW 645 Ci Cabrio
Foto-Show G-Power Z4 G3 3.0K

Audi TT: bereit für den Straßenflirt
Audi TT (Foto: Audi)Audi TT (Foto: Audi)In der Kategorie um die 30.000 Euro ist der Audi TT Roadster nach wie vor erste Wahl. Seine Edelstahlhöcker sind nicht erst im Frühjahr 2005 Startsignal für den Straßenflirt. Nicht ganz so frech, aber von der Verkaufszahlen erfolgreicher, kommt ein weitere Ingolstädter daher: Das viersitzige, schlichte A4 Cabriolet ist ab 33.500 Euro erhältlich.

Chrysler Crossfire Roadster
Crossfire Roadster: offen in 22 Sekunden (Foto: DaimlerChrysler)Crossfire Roadster: offen in 22 Sekunden (Foto: DaimlerChrysler)Zu den echten Hinguckern zählt der Chrysler Crossfire Roadster. Angetrieben wird der bei Karmann in Osnabrück gebaute Amerikaner von einem 3,2-Liter-V6-Motor mit 218 PS Leistung. Das Stoffverdeck des Roadsters lässt sich halbautomatisch in 22 Sekunden öffnen und schließen. Rund 40.000 Euro sind hier zu zahlen.

Foto-Show Chrysler Crossfire Roadster

weiter zu Teil 3 ...

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal