Sie sind hier: Home > Auto >

Volkswagen setzt auf Billig-Autos und Rabatte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen setzt auf Billig-Autos und Rabatte

04.10.2004, 12:25 Uhr | t-online.de

VW Fox als Viertürer (Foto: VW)VW Fox als Viertürer (Foto: VW)Gibt es bei Volkswagen bald auch wieder einen Volkswagen? Die Zeichen dafür mehren sich: Erst starteten die Wolfsburger eine neue Rabatt-Aktion für den Golf, die dank günstigerer Ausstattungspakete den Kompaktwagen begehrter machen soll. Dann erweiterte VW die Rabatt-Politik auch auf andere Modelle: Jeder Fahranfänger mit neuem Führerschein soll ab Oktober beim Kauf eines Neuwagens eine Gutschrift über 1000 Euro erhalten. Im kommenden Jahr dann kommt der Fox aus Brasilien nach Deutschland. Mit verbesserter Ausstattung soll der Lupo-Nachfolger für rund 9000 Euro auf dem europäischen Markt angeboten werden. Und weitere Billig-Modelle sollen folgen.

Mit Proton nach Asien und Osteuropa
Proton-Kompaktwagen Gen2 (Foto: Proton)Proton-Kompaktwagen Gen2 (Foto: Proton)VW-Chef Bernd Pischetsrieder plane, eine Beteiligung am malaysischen Hersteller Proton zu erwerben und mit ihm gemeinsam Autos zu produzieren, berichtete der "Spiegel". Zwar seien diese Autos für den stark wachsenden asiatischen und osteuropäischen Raum gedacht. Denn dort warteten 40 Millionen Menschen auf ein Angebot aus Wolfsburg, so Pischetsrieder. Aber auch für Westeuropa besteht Hoffnung: Das Beispiel Renault hat gezeigt, dass Billig-Autos auch hier begehrt sind.

Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto

Renault und Peugeot machen's vor
Dacia Logan (Foto: Renault)Dacia Logan (Foto: Renault)Den zunächst nur für Osteuropa vorgesehenen Dacia Logan - das 5000-Euro-Auto - wird Renault nun auch in Westeuropa anbieten - für 7500 Euro. Und der PSA-Konzern mit Peugeot und Citroen zieht nach: 2005 soll ein zusammen mit Toyota entwickelter Kleinwagen für etwa 8000 Euro auf den Markt kommen. Angesichts dieser Konkurrenz sollte es verwundern, wenn nicht auch Volkswagen bald wieder einen Volkswagen im Programm haben sollte.


Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017