Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Mobiler Urlaub: Richtiges Essen hält fit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mobiler Urlaub: Richtiges Essen hält fit

06.06.2005, 16:25 Uhr | mid

Ein Picknick hebt die Stimmung (Foto: mid)Ein Picknick hebt die Stimmung (Foto: mid) Pausen müssen sein und dann kann auch ein kleiner Imbiss nicht schaden: Das hält den Kreislauf auf Touren. Allerdings nicht den Magen mit schwerer Kost und großen Mengen belasten, da sich bei zu starker Sättigung das Unfallrisiko durch die auftretende Müdigkeit erheblich erhöht. Natürlich ist auch darauf zu achten, dass gerade bei Fahrten in der heißen Jahreszeit der Flüssigkeitshaushalt des Körpers stimmt.

Foto-Show 15 Tipps für stressfreien Auto-Urlaub
Infogramm Bußgelder im Ausland
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Rectangle Auto

Ein kleines Picknick hebt die Stimmung
In Kühlboxen bleiben Getränke, belegte Brote und Obst auch auf langen Fahrten in den Süden frisch und appetitlich. Die praktischen Boxen können während der Fahrt über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden oder bleiben durch gefrorene Wasserakkus lange Zeit kühl. Das Ganze im Rahmen eines Picknicks auf der grünen Wiese zu sich genommen, hebt außerdem die Stimmung aller Reisenden.

Infogramm So teuer ist Telefonieren in Europa
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Bewegung macht munter
Aber nicht nur der Magen fordert seinen Tribut. Vor allem den Fahrer hält kräftiges Recken und Strecken etwa alle zwei Stunden fit. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass frische Luft und Muskeldehnung den stärksten Weckeffekt haben. Auch die Mitfahrer können durch leichte Lockerungsübungen oder kurze Spaziergänge dem Einrosten der Knochen entgegenwirken.

Cabrio-Special Offen in den Sommer 2005
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

So kommt Bewegung in die Familie
Eine Grundausrüstung an Spielen für den Urlaub werden besonders Kinder zu schätzen wissen. Mit Murmeln und Pflasterkreide, Gummi- und Springseilen bringt man auf dem Rastplatz Bewegung in die Familie. Eine Runde Boccia entspannt und macht auch mitfahrenden Großeltern Spaß. Für die italienische Spielart des Boule braucht man acht bunte Kunststoffkugeln, die nur mit Wasser gefüllt und deshalb auch für Kinder besser geeignet sind als die französischen Pendants aus schwerem Metall.

zurück zur Übersicht...

zum nächsten Tipp...

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal