Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

VW Passat (I)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Passat (I)

05.04.2007, 19:27 Uhr | mid, t-online.de

VW Passat (Foto: Volkswagen)VW Passat (Foto: Volkswagen) Volkswagen ruft weltweit 34.000 Fahrzeuge der Baureihe Passat in die Werkstätten zurück. In Deutschland sind nach Angaben eines VW-Sprechers 11.000 Autos mit dem 2.0-Liter-TDI in Verbindung mit einem manuellen Sechsganggetriebe aus dem Produktionszeitraum April 2005 bis Mai 2005 betroffen. Grund ist die Überprüfung des Zweimassenschwung-
rades.#

Rectangle Auto

Fahrzeug kann ausfallen
Wegen einer nicht optimal ausgelegten Durchflussöffnung des Entlüftungsventil der Kupplungsdruckleitung kann es beim Einkuppeln zur Beschädigung des Zwei-
massenschwungrades kommen, so der Sprecher. Betroffen sind Teile eines einzelnen Zulieferers, die zum Ausfall des Fahrzeuges führen können.

Geräusche im Fahrzeugbereich
Die Probleme kündigen sich mit Geräuschen aus dem vorderen Fahrzeugbereich an. Die Halter werden von Volkswagen informiert und zu einem mehrstündigen Werkstattaufenthalt gebeten.

zurück zum Artikel...

Seite weiterempfehlen

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Feldarbeit 
Über diese Maschinen freut sich jeder Bauer

Mit moderner Maschinenkraft geht alles besser und effizienter. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal