Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Weniger Rabatt beim Neuwagen-Kauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weniger Rabatt beim Neuwagen-Kauf

07.02.2008, 11:25 Uhr | mid

Das durchschnittliche Rabatt-Niveau auf dem deutschen Pkw-Markt ist im Januar gegenüber dem Vormonat gesunken. Ein Durchschnittsrabatt von 14,5 Prozent entspricht einem Rückgang von zwei Prozentpunkten. Grund ist laut einer von der "Automobilwoche" veröffentlichten CAR-Studie die Zurückhaltung der Hersteller bei offiziellen Rabattaktionen. Die Zahl der Eigenzulassungen von Händlern und Herstellern liegt allerdings weiterhin auf hohem Niveau. Den höchsten Preisnachlass gab es mit rund 24 Prozent auf den Kleinwagen Lancia Ypsilon, bei dem Käufern eine hohe Prämie für ihren Gebrauchtwagen gezahlt wurde. Ebenfall mit Rabatten von mehr als 20 Prozent gewährt wurden beim Mitsubishi Colt, Opel Astra, Chevrolet Matiz sowie das Auslaufmodell Mazda6.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal