Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Biosprit für die viele Motorräder unbedenklich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biosprit für die viele Motorräder unbedenklich

22.02.2008, 16:49 Uhr | mid, t-online.de

Die geplante Einführung des Bio-Ethanol-Kraftstoffes E10 sollte für die meisten Motorräder kein Problem darstellen. So hat beispielsweise Triumph jetzt eine Verträglichkeit für alle Modelle seit 1990 attestiert. Auch nach Einschätzung von BMW dürften die Bikes der blau-weißen Marke den Bio-Sprit vertragen. Fahrer einer Harley-Davidson ab dem Modeljahr 1980 können ebenfalls sorglos umstellen. Andere Hersteller wie Yamaha, Honda oder Suzuki überprüfen derzeit noch die E10-Tauglichkeit ihrer Modelle. Eine Liste, die aufzeigt, welchen Kraftstoff die einzelnen Modelle verschiedener Herstellern vertragen, will der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) Anfang März auf seiner Internet-Seite bereitstellen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal