Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Ford Kuga: Ford gibt Preise für den Kompakt-SUV bekannt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakt-SUV  

Ford gibt die Preise für den Kuga bekannt

29.02.2008, 12:29 Uhr | Patrick Schäfer

Der neue Ford Kuga (Foto: Ford)Der neue Ford Kuga (Foto: Ford) Ford feiert auf dem Genfer Auto-Salon die Weltpremiere seines Kompakt-SUV und hat nun die Preise für den neuen Kuga bekannt gegeben. Das Kölner Crossover-Modell wird zu ähnlichen Preisen wie der Hauptkonkurrent VW Tiguan angeboten.#

Foto-Show Der neue Ford Kuga
Foto-Show Starke Kompakt-SUV
Hier geht's zum Special:

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Ein Diesel zum Einstieg

Der Kuga soll in der ersten Jahreshälfte erhältlich sein. Zu Anfang wird das SUV mit einem 2,0-Liter-Diesel geliefert, geschaltet wird mit einem Sechsgang-Getriebe. Das serienmäßige ESP ist mit dem Überrollschutz ARM (Anti Rollover Mitigation) ausgestattet, das ABS verfügt über die elektronische Bremskraftverteilung EBD (Electronic Brakeforce Distribution).

Foto-Show Audi Q5
Foto-Show VW Tiguan
Foto-Show BMW X3 Facelift
Foto-Show Volvo XC60
Foto-Show Mercedes GLK Freeside
Foto-Show Renault Koleos

Konkurrenz für den Tiguan

Angeboten wird das Kompakt-SUV in den Ausstattungsvarianten Trend und Titanium, der Aufpreis für letztere beträgt 2000 Euro. Mit dem 136 PS starken 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor kostet der Ford Kuga mit Frontantrieb und Trend-Ausstattung ab 26.500 Euro. Auch der permanente Allradantrieb kostet 2000 Euro extra - damit startet der Kuga ab 28.500 Euro. Preislich zielt der Kuga vor allem auf den VW Tiguan ab, der in der Ausstattung Trend & Fun mit einem 140 PS starken TDI ab 28.800 Euro zu haben ist.

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Kompakter Crossover

Der 4,44 Meter lange und 1,64 Meter hohe fünftürige Crossover basiert auf der Studie Iosis X, die Ende 2006 auf dem Pariser Salon ihr Debüt feierte. Nun zeigt auch der Kuga die neue Formensprache von Ford - das so genannte Kinetic Design. "Kompaktes Crossover-Fahrzeug" nennen die Kölner ihren Geländewagen.

Foto-Show Der neue Ford Fiesta
Aktuelle Meldungen Autogramm


Coupéhafte Dachlinie

In der Seitenansicht fällt neben der leicht coupéhaften Dachlinie die Gestaltung der C-Säule auf, die etwas an den BMW X3 erinnert - neben dem VW Tiguan einem der künftigen Konkurrenten des Kuga. Am Heck sitzen die Rückleuchten mit Rundelementen sehr hoch, die Heckklappe ist zweigeteilt. Die Endrohre der Auspuffanlage sind sportlich in einem Diffusor integriert. Seine Deutschlandpremiere hat das erste Kompakt-SUV der Kölner auf der AMI in Leipzig Anfang April 2008.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal