Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Vorsicht bei unseriösen Mietkaufangeboten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorsicht bei unseriösen Mietkaufangeboten

10.04.2008, 14:46 Uhr | mid

Vor unseriösen Mietkaufangeboten von Neuwagen im Internet warnt der ADAC. Oft seien die Betrügerfirmen nicht Eigentümer der Fahrzeuge, sondern hätten diese selbst nur geleast. So könne es passieren, dass der Kunde das Auto am Ende zurückgeben muss. Zudem sei es bereits vorgekommen, dass die Kunden nach geleisteter Anzahlung kein Auto erhalten haben. Beim sogenannten Mietkauf werben Firmen wie zum Beispiel die EU-Car Zentrale (ECZ) mit hohen Rabatten. Der Kunde muss in der Regel eine Anzahlung von rund 50 Prozent des Neuwagenpreises leisten. Im Anschluss folgen über einen Zeitraum von fünf Jahren monatliche Mietraten. Erst am Ende der Vertragslaufzeit geht das Auto dann in den Besitz des Kunden über.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal