Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Lieferengpässe bei den TSI-Motoren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Lieferengpässe bei den TSI-Motoren

17.04.2008, 10:04 Uhr | Patrick Schäfer; mid

Starke Nachfrage: VW TSI-Motor mit 122 PS (Foto: Volkswagen)Starke Nachfrage: VW TSI-Motor mit 122 PS (Foto: Volkswagen) Aufgrund der hohen Nachfrage für TSI-Motoren bahnen sich bei Volkswagen lange Wartezeiten für verschiedene Modelle an. Betroffen sind etwa der Tiguan, der Golf und der Touran. Der Handel soll laut "Automobilwoche" bereits darüber informiert worden sein, dass einige Ausstattungslinien des Modelljahres 2008 ausverkauft seien.#

Foto-Show In diesen VW stecken TSI-Motoren
Neue TSI-Motoren für den VW Passat

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

Vor allem der 122-PS-TSI ist gefragt

Aufgrund der großen Nachfrage nach sparsamen TSI-Motoren sollen die Produktionskapazitäten erhöht werden, hieß es in der "Automobilwoche" weiter. Besonders betroffen sei der TSI-Motor mit 122 PS, der unter anderem im Golf verbaut wird. Weitere TSI-Motoren im Golf sind mit 140 und 170 PS Leistung zu haben.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Lange Lieferzeiten einkalkulieren

Die Engpässe könnten neben sehr langen Lieferzeiten dazu führen, dass bestimmte Ausstattungsversionen nicht mehr angeboten werden können. Zudem werden laut "Wirtschaftswoche" VW-Händler dazu angehalten, bei Verkaufsgesprächen auf "alternative Antriebsoptionen" hinzuweisen, mit anderen Worten, Modelle mit den alten, unwirtschaftlicheren Saugmotoren feilzubieten.

Technische Daten VW Golf TSI 1,4

1,4-Liter-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung

Leistung: 122 PS

Maximales Drehmoment: 200 Newtonmeter zwischen
1500 und 3500 Umdrehungen pro Minute

Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h

0-100 km/h: 9,4 Sekunden

Durchschnittsverbrauch je 100 Kilometer: 6,3 Liter Superbenzin

CO2-Ausstoß: 149 Gramm pro Kilometer

Preis: ab 18.975 Euro.

Turbo ja, Kompressor nein

Das Aggregat verfügt über Direkteinspritzung sowie Turboaufladung und soll den vorerst noch parallel erhältlichen 1,6-Liter-Benziner mit 115 PS ersetzen. Anders als die beiden 140 und 170 PS starken TSI-Motoren, verzichtet der bislang schwächste Vertreter des Wolfsburger Sparprogramms auf zusätzliche Kompressorunterstützung.

Probleme auch beim Tiguan

Erst kürzlich vermeldete Volkswagen die Verdoppelung der Tiguan-Produktion. 100.000 Bestellungen weltweit liegen für das Kompakt-SUV vor, Käufer müssen auch hier mit langen Lieferzeiten bis über sechs Monaten rechnen und Abstriche bei verfügbaren Ausstattungen hinnehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal