Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Volvo: Rückruf vom Typ V70 und XC70 wegen Airbag-Problemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volvo-Rückruf wegen Airbag-Problemen

29.04.2008, 14:09 Uhr | dpa

Volvo V70 (Foto: Volvo)Volvo V70 (Foto: Volvo) Der schwedische Autohersteller Volvo ruft weltweit 65.000 Wagen vom Typ V70 und XC70 in die Werkstatt. Wie Unternehmenssprecherin Maria Bohlin am Dienstag in Göteborg mitteilte, soll dabei die elektronische Auslösung von neuartigen "Airbag-Gardinen" für den zusätzlichen Kopfschutz neu programmiert werden.

Wenige Fahrzeuge in Deutschland

In Deutschland sind 6234 Wagen von der Rückrufaktion betroffen. Die beiden Modelle werden seit Herbst vergangenen Jahres ausgeliefert. Probleme wegen zu später Auslösung der "Airbag-Gardinen" waren bei Tests der europäischen Sicherheitsorganisation Euro NCAP festgestellt worden. Volvo Personenwagen ist seit 1999 eine Tochter des US-Konzerns Ford. Vor und nach Bekanntgabe hoher Verluste für die Schweden im ersten Quartal dieses Jahres kursierten verstärkt Gerüchte über einen Verkauf durch Ford.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal