Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Nissan GT-R dreht eine sehr schnelle Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nissan GT-R dreht eine sehr schnelle Runde

05.05.2008, 14:49 Uhr | mid

Schnelle Rundenzeit für den Nissan GT-R (Foto: Nissan)Schnelle Rundenzeit für den Nissan GT-R (Foto: Nissan) Eine hervorragende Rundenzeit von 7:30 Minuten hat der neue Sportwagen Nissan GT-R auf der Nordschleife des Nürburgrings erreicht. Am Steuer saß der Cheftester des japanischen Herstellers, Tochio Suzuki. Der 480 PS starke Allradler liegt damit unter anderem auf dem Niveau des mit 612 PS wesentlich leistungsstärkeren Supersportwagens Porsche Carrera GT. Auch beim Preis unterscheiden sich der rund 450.000 Euro teure Deutsche und der 75.000 Euro teure Japaner deutlich. Der Nissan GT-R ist in Deutschland ab März 2009 erhältlich, kann aber bereits jetzt bestellt werden.

Foto-Show Nissan GT-R

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal