Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Veritas RS III zum Leben erweckt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Veritas RS III zum Leben erweckt

26.05.2008, 12:11 Uhr | auto-reporter.net

Veritas RS III (Foto: Vermot AG)Veritas RS III (Foto: Vermot AG) Ein internationales Team von Motor-Enthusiasten, die Vermot AG, hat den Rennsport-Klassiker Veritas zu neuem Leben erweckt. In der Nähe des Nürburgrings, wo der ursprünglich von drei ehemaligen BMW-Mitarbeitern begründete PS-Mythos zwischen 1948 und 1953 einige seiner großen Erfolge feiern konnte, steht heute der Prototyp des Veritas RS III. In einer limitierten Kleinserie - geplant sind lediglich 30 Fahrzeuge pro Jahr - wird das Modell RS III voraussichtlich ab Ende 2008 angeboten. Das Fahrzeug ist 4,99 Meter lang, 1,97 Meter breit und 0,97 Meter hoch. Es verfügt über eine Leistung von 600 PS. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 347 km/h. Das Design will an die früheren Grand-Prix-Erfolge anknüpfen und gleichzeitig einen Bogen ins 21. Jahrhundert schlagen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal