Sie sind hier: Home > Auto >

Bentley ruft den Continental zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bentley ruft den Continental zurück

02.06.2008, 14:41 Uhr | mid

Wegen Korrosion am Benzinfilter ruft Bentley europaweit 7000 Fahrzeuge der Continental-Baureihe zurück. Betroffen sind alle zwischen Dezember 2003 und März 2008 gebauten Fahrzeuge, sowohl die Limousine als auch das Cabrio und die Coupés. Weltweit sind das 33.000 Einheiten. Durch Rost kann der Benzinfilter undicht werden, so dass Benzin austritt. Im Extremfall kann es zu einem Fahrzeugbrand kommen, derartige Fälle sind bislang jedoch nicht bekannt. Der Hersteller geht davon aus, dass es in erster Linie bei Fahrzeugen in Großbritannien zu dem Problem kommt, da dort im Winter ein besonders aggressives Streusalz zum Einsatz kommt. Die Halter werden schriftlich informiert, das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist eingeschaltet. Der Austausch des Filters soll laut Bentley knapp eine Stunde dauern.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017