Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Eigene Händler für Dacia geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eigene Händler für Dacia geplant

07.07.2008, 16:36 Uhr | mid

Dacia Sandero (Foto: Dacia)Dacia Sandero (Foto: Dacia) Mit einem eigenen Händlernetz will Renault den Pkw-Absatz bei seiner Billigmarke Dacia weiter steigern. Bislang werden die für weniger als 10.000 Euro angebotenen Kompaktwagen über Renault-Händler vertrieben. Noch im laufenden Jahr sollen laut "Automotive News Europe" zunächst in Frankreich 19 spezialisierte Dacia-Autohäuser entstehen, eine kleinere Zahl von Händlern soll in Deutschland und Belgien tätig werden. Weitere europäische Märkte sollen folgen.

Dacia-Modellpalette durch Sandero ergänzt

Im vergangenen Jahr hat die rumänische Renault-Tochter weltweit 367.000 Fahrzeuge vom Typ Logan verkauft. Rund 229.000 Autos allein in den wichtigsten Märkten Rumänien, Russland, Frankreich, Deutschland und Ukraine. In diesem Jahr will die Marke 750.000 Einheiten absetzen; helfen soll dabei vor allem die neue Steilheckversion Dacia Sandero.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal