Sie sind hier: Home > Auto >

Neuwagen werden immer teurer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuwagen werden immer teurer

07.07.2008, 16:38 Uhr | mid

Die Preise für Neuwagen werden aufgrund von gestiegenen Rohstoffkosten künftig weiter steigen. Fiat-Chef Sergio Marchionne beispielsweise erwägt eine Preissteigerung für September, wie er gegenüber "Automotive News Europe (ANE)" erklärt. Bei Fiat wäre das bereits die zweite Anhebung in diesem Jahr. Auch Renault, Nissan und Volvo sollen Preisanpassungen angedeutet haben. Die durchschnittlichen Rohstoffkosten für ein Auto haben sich ANE-Berichten zufolge von April 2007 bis April 2008 von 505 Euro auf 922 Euro fast verdoppelt. Ob sich höhere Preise jedoch in Zeiten stagnierender Neuwagen-Nachfrage auch durchsetzen lassen, bleibt fraglich.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017