Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Automobilindustrie: BMW-Betriebsrat fürchtet Händlersterben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW  

Betriebsrat fürchtet Händlersterben

23.08.2008, 14:33 Uhr | lgs, dpa, t-online.de

Ein BMW-Mitarbeiter schließt die Motorhaube eines 1er BMW. (Foto: dpa)Ein BMW-Mitarbeiter schließt die Motorhaube eines 1er BMW. (Foto: dpa) BMW-Betriebsrat Manfred Schoch rechnet angesichts der wachsenden Zurückhaltung der Käufer mit zunehmenden Absatzproblemen des Autobauers und einem Händlersterben. "Da sich in den vergangenen Monaten die Neufahrzeuge nur sehr schwer und schleppend verkauft haben, haben sich die Lagerbestände bei den Händlern exorbitant erhöht", sagte Schoch der "Automobilwoche".

VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken
Foto-Show Die stärksten Marken
Foto-Show Die schwächsten Marken
Foto-Show Die qualitativ besten Marken
Foto-Show - Die größten Fehler und Pechsträhnen bei Daimler

Zehn Prozent der Händler könnten insolvent gehen

"Bei einer weiteren Erhöhung der Lagerbestände muss man damit rechnen, dass rund zehn Prozent der Händler in die Insolvenz gehen würden." Ein Sprecher von BMW sagte auf Anfrage, bislang gebe es in diesem Jahr zumindest in Deutschland nicht mehr Händlerinsolvenzen als im Vorjahr.



Absatzprobleme bei 3er und 5er BMW

BMW müsse auf Märkten wie den USA, Südafrika und Japan zum Teil mit deutlichen Absatzrückgängen rechnen, warnte Schoch. Absatzprobleme gebe es unter anderem bei den Volumenbaureihen 3er und 5er. Hinzu komme, dass sich insbesondere starke Motoren mit acht, zehn und zwölf Zylindern angesichts der hohen Spritpreise derzeit kaum verkauften.

 

Forderungen nach Elektrofahrzeug

Schoch forderte daher die Entwicklung eines Elektrofahrzeugs auf Basis der 1er-Reihe bis 2010. Der BMW-Sprecher bekräftigte lediglich das Ziel, den Absatz aller drei Marken (BMW, Mini, Rolls-Royce) in diesem Jahr nochmals zu steigern.

Mehr zum Thema:
Autokrise - BMW schockt die Anleger
Auto-Portal - Facelift für BMW M3 & Co.
VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken
Ranking - Die größten Fusionen
Marktberichte - Was machen DAX, TecDAX, Dow Jones und Nikkei?
Euro, Dollar, Pfund -
Mit Devisen handeln - Trainieren Sie zuvor mit kostenlosem Demokonto

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal