Sie sind hier: Home > Auto >

Der Knieairbag setzt sich durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Knieairbag setzt sich durch

22.09.2008, 17:55 Uhr | mid

Ford Fiesta: Erster Kleinwagen mit Knieairbag (Foto: Ford)Ford Fiesta: Erster Kleinwagen mit Knieairbag (Foto: Ford) Zahlreiche Airbags sorgen heute im Auto für den Schutz der Insassen vor Verletzungen. Vier bis sechs Luftsäcke sind fast immer an Bord. Nach Front-, Kopf- und Seitenairbags setzt sich nun auch der Knieairbag durch.#

Selbst der Ford Fiesta hat jetzt einen Knieairbag

Im Ford Fiesta feiert das passive Schutzsystem nun seine Kleinwagen-Premiere. Der Kölner hat ihn sogar serienmäßig an Bord. Der Knieairbag erfüllt zwei Funktionen: Zum einen schützt er die Knie und Beine des Fahrers vor dem harten Kontakt mit der Lenksäule und dem unteren Teil der Armaturentafel; zum anderen verhindert der Airbag, dass der Fahrer bei einem Aufprall unter dem Gurt hindurch rutscht. Der Fahrer bleibt in einer aufrechten Sitzposition, damit die Frontairbags ihre optimale Schutzwirkung entfalten können. Ein Knieairbag findet sich unter anderem auch im neuen VW Golf, im Toyota Auris und in den Ford-Modellen Mondeo, S-Max und Galaxy. In der Oberklasselimousine Lexus LS werden neben den Knien des Fahrers auch die des Beifahrers durch einen Luftsack geschützt.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal