Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Alternative Antriebe: Audi fährt Weltrekord mit Biogas im Tank

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alternative Antriebe  

Audi fährt Weltrekord mit Biogas im Tank

24.10.2008, 07:59 Uhr | mid

Der Audi A4 mit Bio-Gas auf Rekordfahrt (Foto: Audi)Der Audi A4 mit Bio-Gas auf Rekordfahrt (Foto: Audi) Auch umweltschonende Autos können schnell sein. Mit Biogas im Tank hat ein umgerüsteter Audi A4 nun auf einer Teststrecke im niedersächsischen Papenburg ein Spitzentempo von 327,7 km/h erreicht. Damit hat der 585 PS starke, auf drei Liter aufgebohrte Allrad-Mittelklassewagen den ersten Geschwindigkeitsrekord für Biogas-Autos aufgestellt.#

Usermeinungen zum A4 Autobewertung Audi A4
Foto-Show Die zehn schnellsten Serien-Autos der Welt
Alle News Bio-Gas

Sagen Sie Ihre Meinung zur Rekordfahrt des Audi A4 Biogas! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Ähnlich wie Erdgas

Der alternative Treibstoff wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie Grasabfällen oder Holzresten hergestellt und ist daher im Idealfall CO2-neutral. Denn bei seiner Verbrennung entsteht nur so viel des Klimagases, wie die Pflanzen während des Wachstums aufgenommen haben. Chemisch gleicht der vor allem aus Methan bestehende Bio-Kraftstoff dem konventionellen Erdgas und kann prinzipiell auch mit ihm vermischt genutzt werden.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Verdichtung wurde erhöht

Bei der Rekordfahrt wurde aber eine Biogasmischung mit einem gegenüber Erdgas deutlich gesteigerten Methangehalt verwendet. Dadurch konnte unter anderem die Verdichtung im Motor erhöht werden.

"Ökologischer Individualverkehr ohne fossile Brennstoffe"

Der TÜV Rheinland, Mitveranstalter der Rekordfahrt, wertet die erreichte Geschwindigkeit als großen Erfolg. "Wir wollten zeigen", so Stefan Behrning, Spezialist für Gasantriebe bei der Prüforganisation, "dass die Biogas-Technik hervorragend geeignet ist, einen ökologischen Individualverkehr ohne fossile Brennstoffe zu ermöglichen. Ökologie und Fahrspaß schließen sich nicht aus."

Energie aus Laub und Gülle

Bundesweit lassen sich nur einige zehntausend Autos mit reinem Biogas betreiben. Für eine Fahrleistung von 45.000 Kilometern wird rund ein Hektar umgewandelte Wiese benötigt. Aber auch Gülle, Laub oder andere biologische Abfälle eignen sich für die Herstellung des Treibstoffs. Nach Angaben von Experten wäre schon viel gewonnen, wenn dem Erdgas an den Tankstellen ein höherer Anteil von Biogas beigemischt würde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal