Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Dinosaurier zum halben Preis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Automarkt  

Dinosaurier zum halben Preis

25.10.2008, 18:29 Uhr | Spiegel Online, Spiegel Online

Dodge Ram - Einer der letzten US-Dinosaurier-Trucks? (Foto: dpa)Dodge Ram - Einer der letzten US-Dinosaurier-Trucks? (Foto: dpa) Die Finanzkrise lässt den US-Autoabsatz einbrechen: Mit gigantischen Preisnachlässen versuchen Händler, ihr Geschäft in Schwung zu bringen. Vor allem SUVs und Pick-ups bleiben unverkäuflich. Zusätzlich machen Banken den Käufern mit verschärften Kreditregeln das Leben schwer. #

Foto-Show Ford F-650
Foto-Show Hummer H2 und H3

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Perfektes Wetter zum Autokaufen

Herbsttage in El Paso sind perfekt. Der Himmel ist strahlend blau, die drückende Sommerhitze endlich vorbei. Eigentlich wäre es perfektes Wetter zum Autokaufen. Doch beim örtlichen Chrysler-Händler Viva ist selbst am Samstag, dem traditionellen Haupttag fürs Autokaufen, nicht viel los. Kaum ein Kunde verirrt sich in die domartigen Ausstellungshallen direkt am Interstate Highway I-10.

Autoklau Die Lieblinge der Autodiebe 2007
Autoklau Stückzahlen und Markenranking 2007

Harte Zeiten für Autoverkäufer

"Das ist die härteste Zeit, die ich in diesem Geschäft je erlebt habe", meint der Verkaufsmanager Joe Contreras, der seit zwölf Jahren als Autohändler arbeitet. Im Augenblick verkauft er hundert Fahrzeuge im Monat, ein Drittel weniger als noch vor einem Jahr. Draußen, auf dem riesigen Verkaufsgelände von Viva, glänzt ein chromblitzendes Ungetüm neben dem anderen in der Sonne. Ein halbes Dutzend Autoverkäufer lehnt im Schatten der Wand und wartet auf Kundschaft - vergebens. Für die schweren Pick-ups wie den Dodge Ram 1500 und SUVs wie den Dodge Durango oder den Chrysler Pacifica scheint sich im Augenblick niemand zu interessieren.

Fette Rabatte für fette Kisten

Deshalb sah sich Contreras zuletzt gezwungen, zum Beispiel den Ram 1500 statt für den Listenpreis von 32.000 Dollar für 16.000 Dollar zu verhökern. Das betraf freilich nur das Modelljahr 2008, betont er. Doch auch für den neuen 2009er Ram 1500 gibt es schon Kaufanreize: 2000 Dollar Rabatt vom Hersteller. Außerdem, so lässt Contreras durchblicken, könne der Kunde den Preis noch einmal um bis zu 20 Prozent herunterhandeln.

Finanzierung und Leasing werden schwieriger

Im September fielen die US-Verkaufszahlen für Neuwagen im Vergleich zum Vorjahr um 27 Prozent. Angesichts der ungewissen wirtschaftlichen Lage zögern die Amerikaner mit der Anschaffung eines neuen Autos. Für andere, die gerne ein neues Vehikel kaufen würden, ist es wegen der Kreditkrise erheblich schwieriger geworden, einen Autokredit zu bekommen. Viele potentielle Autokunden zahlen noch den Kredit für ihren alten SUV ab - der aber inzwischen den Restwert ihres Autos übersteigt. Wer jetzt ein Fahrzeug leasen will - in Amerika lange die bevorzugte Art des Pkw-Erwerbs - muss bei der Bank exzellente Bonität nachweisen oder eine höhere Anzahlung leisten.

Aktuelle Meldungen Autogramm

US-Autokäufer im Zwiespalt

Jeffrey Omspaugh ist auf der Suche nach einem Neuwagen. Der 41-jährige Feuerwehrmann schlendert über das weitläufige Gelände von Shamaley Ford und studiert die Fahrzeugangaben auf den Seitenfenstern. "Ich schaffe mir alle zwei Jahre ein neues Auto an", sagt der Kahlkopf in kurzen Hosen. Erst vor einem Jahr hat er sich den Kompakt-SUV Ford Escape zugelegt, den er noch abzahlt. Jetzt weiß er noch nicht genau, was er kaufen möchte: Die Vernunft rät ihm wegen des geringeren Benzinverbrauchs zur Ford-Limousine Fusion, sein Herz freilich schlägt für den populären Pick-up F-150.

Aggressive Rabatt-Politik

Zum Händler gelockt werden Kunden wie Omspaugh mit einem Dauerfeuer aggressiver Rabattwerbung in den Medien. Die Händler offerieren riesige Preisnachlässe für Trucks, SUVs und Luxusmodelle. So feiert Shamaley gerade den "Truck-Monat" und bietet etwa den Ford F-150 Super Crew (Texas Chrome Edition mit 4,6 Liter-V-8-Motor) um 13.500 Dollar billiger an: Statt für den Listenpreis von 32.425 Dollar ist der Riese um 42 Prozent billiger für 18.925 Dollar zu haben.

Auch deutsche Premiummarken unter Druck

Ein verzweifelter, aber kreativer General-Motors-Händler in Fort Worth offeriert den ersten hundert Käufern eines Cadillac, GMC oder Buick gar 50 GM-Aktien. Selbst die europäischen Premiummarken in El Paso beteiligen sich an der Rabattschlacht. Der örtliche Mercedes-Händler bietet einen E 350, den er normalerweise für 55.900 Dollar verkauft, mit einem Abschlag von 6700 Dollar an. Und nebenan steht ein Acht-Zylinder Volvo S 80, herabgesetzt von 56.000 Dollar auf 45.000 Dollar.

Kaum noch Gewinn für US-Marken

Klar, dass bei dem Preisverfall vor allem für die Händler der US-Marken kein Gewinn mehr drin ist. "Ja, da machen wir Verluste", räumt der Ford-Händler Cliff Shamaley ein. Trotzdem gibt er sich optimistisch. El Paso bleibe wie ganz Texas "Truck Country". Zuletzt habe der Absatz von SUVs und Pick-ups wieder angezogen. Dabei geholfen hat sicher der stark gesunkene Benzinpreis. Kostete die Gallone (3,78 Liter) Normalbenzin auf dem Höhepunkt im Sommer noch deutlich mehr als vier Dollar, war sie zuletzt wieder für unter 2,80 Dollar zu haben.

Dinosaurier sterben aus

Für andere Händler klingt das schwer nach Gesundbeterei. John Hogan, Internet-Verkaufsmanager beim Toyota-Händler in El Paso, sieht die Ära der riesigen SUVs und Trucks auch in Texas zu Ende gehen. "Die Leute können sich das einfach nicht mehr leisten. Außerdem wollen sie cool sein und was zur Rettung der Erde tun", sagt der schlaksige Riese mit dem John-Wayne-Barriton. Auch Toyota lockt mit "Null Prozent"- Finanzierungsangeboten und gibt auf den Pick-up-Riesen Tundra Z 4000 Dollar Nachlass. Sonst aber geizt der lokale Toyota-Händler mit weiteren Rabatten.

Für Hybride gibt's keinen Rabatt

Das kann er sich leisten, weil er - entgegen dem USA-weiten Trend - nicht unter Verkaufseinbußen leidet. Sein Internet-Verkauf habe im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent zugelegt, die Verkaufszahlen des Händlers insgesamt seien um 15 Prozent gestiegen, berichtet Hogan. Dabei geht bei Toyota der Trend eindeutig weg von den Spritfressern. Die Nachfrage nach den Hybridautos Prius und Camry ist so groß, dass Käufer bis zu einem halben Jahr auf die Auslieferung ihrer Wagen warten müssen. Auf die Ökomodelle gibt es keinen Cent Rabatt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal