Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Zwei Bilder auf einem Monitor in der S-Klasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei Bilder auf einem Monitor in der S-Klasse

11.12.2008, 10:26 Uhr | mid

Ein Bildschirm, zwei Programme: Demnächst in der S-Klasse (Foto: Mercedes-Benz)Ein Bildschirm, zwei Programme: Demnächst in der S-Klasse (Foto: Mercedes-Benz) Der Streit um das richtige TV-Programm zerstört regelmäßig friedliche Familien-Fernsehabende. Zumindest im Auto ist die Wahl des richtigen Unterhaltungs- und Informationsprogramms für die Insassen ab dem Sommer kein Problem mehr. Denn in den Oberklasselimousinen der Mercedes-Benz S-Klasse kommt dann ein neuartiger Bildschirm für die Mittelkonsole zum Einsatz, der Fahrer und Beifahrer ein jeweils eigenes Programm zeigt. So ist vom Steuer aus etwa die Anzeige des Bordcomputers zu sehen, während der Nebenmann eine DVD guckt. Der eine bekommt dabei vom Programm des anderen nichts mit.

Funktion wie beim Wackelbild

Die Funktionsweise ist den sogenannten Wackelbildern entlehnt, die in den 80er-Jahren als Werbeartikel oder Kinderspielzeug weit verbreitet waren. In der modernen Form werden auf einem TFT-Display in nebeneinander liegenden Bildpunkten zeitgleich zwei unterschiedliche Bilder angezeigt. Eine vor dem Schirm angebrachte Maske teilt das Mischbild optisch in zwei eigenständige Bilder auf. Das eine ist nur aus der Perspektive des Fahrers zu sehen, das andere nur vom Beifahrersitz aus. Letzterer kann sich den Ton auch über Kopfhörer anhören, um den Fahrer überhaupt nicht mehr vom Verkehr abzulenken. Die "Splitview" genannte Technik wird als Sonderausstattung angeboten, Preise sind noch nicht bekannt. Alternativ bleibt der konventionelle Bildschirm für die Mittelkonsole im Programm.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal