Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Aktuelles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 10

Autos sind so günstig wie nie

11.12.2008, 10:51 Uhr

Lassen Sie sich nicht durch hohe Listenpreise abschrecken. Sie brauchen kein großes Verhandlungsgeschick, um dem Verkäufer dieser Tage einen Nachlass abzuringen. Wesentlich größere Rabatte als gewohnt sind bei Neuwagen zurzeit die Regel. Lohnen kann es sich auch, ein Auto direkt vom Händlerhof zu nehmen oder konkret nach Tageszulassungen und Vorführwagen zu fragen - hier ist meist noch mehr Spielraum.

Spendable Sonderaktionen

Außerdem zeigen sich die Hersteller bei Sonderaktionen spendabel wie selten: Wer zum Beispiel jetzt einen neuen Opel erwirbt, zahlt zunächst nur die Hälfte - den Rest erst 2010. Chevrolet und Subaru "verschenken" beim Kauf eines Neuwagens eine Autogasanlage, die sonst zwischen 2350 und 2900 Euro Aufpreis kostet. Für das gesparte Geld lassen sich mehr als 40 000 Kilometer mit günstigem Flüssiggas fahren.

Händler gibt Bares auf die Hand

Der Peugeot-Händler drückt derzeit jedem Neuwagenkäufer 1200 Euro in bar in die Hand, und Ford-Chef Bernhard Mattes verspricht: "Durch die Ford Flatrate sind auch die tatsächlichen monatlichen Kosten inklusive Garantie und Wartung für jedermann überschaubar." Ford übernimmt alle Wartungskosten für vier Jahre.


(Quelle: ADAC)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal