Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Inzahlungnahme lohnt sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipp 3  

Inzahlungnahme lohnt sich

11.12.2008, 10:59 Uhr | ADAC

Selbst ein altes Fahrzeug wird von vielen Herstellern noch gut bezahlt. Citroën winkt zum Beispiel mit 5000 Euro für den Altwagen, wenn ein C6 gekauft wird. Aber Vorsicht: Nicht immer geht die Rechnung auf.

Angebote genau prüfen

Denn zeigt sich der Händler bei der Inzahlungnahme überaus großzügig, kann es sein, dass er dafür beim Rabatt für den Neuwagen knausert. Deshalb besser genau prüfen, ob es sich nicht vielleicht doch lohnt, den Alten privat zu verkaufen und den Rabatt für den Neuwagen mitzunehmen. Ist der Alte aber in schlechtem Zustand und privat unverkäuflich, kann die Inzahlungnahme über Wert tatsächlich ein richtig gutes Geschäft sein.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal