Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Im Winter erst Licht, dann Motor an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Winter erst Licht, dann Motor an

08.01.2009, 13:33 Uhr | mid

Im Winter erst das Licht einschalten, dann den Motor starten (Foto: Skoda)Im Winter erst das Licht einschalten, dann den Motor starten (Foto: Skoda) Bei frostigen Temperaturen werden Batterien von Kraftfahrzeugen besonders beansprucht. Wer vor dem Starten des Motors zunächst ein paar Minuten die Scheinwerfer einschaltet, erleichtert den Auto-Akkus die Arbeit. Durch die Aufwärmphase liefert eine gesunde Batterie einen höheren Startstrom. Kaputte oder ungenügend geladene Batterien bringt die "Erleuchtung" laut den Experten von TÜV Süd dagegen nichts.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal