Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Chrysler dementiert Jeep-Verkauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chrysler dementiert Jeep-Verkauf

16.01.2009, 11:48 Uhr | mid

Chrysler dementiert Jeep-Verkauf (Foto: Chrysler)Chrysler dementiert Jeep-Verkauf (Foto: Chrysler) Die Geländewagenmarke Jeep steht nicht zum Verkauf. Das hat der Automobilhersteller Chrysler erklärt und damit entsprechende Medienberichte zurückgewiesen. Auch andere Marken oder das US-Werk in Belvidere sollen nicht vom Unternehmen getrennt werden. Genauso wenig sei man mit den Wettbewerbern Renault-Nissan und dem Zulieferer Magna in Gesprächen über den Verkauf von Unternehmensteilen. Der Absatz von Chrysler in den USA ist 2008 um ein Drittel gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Dabei verlor der Konzern mehr als neun Milliarden Dollar und musste von der US-Regierung vor der Insolvenz gerettet werden.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal