Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Automarkt: Autos der Luxusklasse sind die Gewinner der Finanzkrise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autoabsatz  

Diese Typen profitieren in der Krise

05.02.2009, 11:34 Uhr | t-online.de

Mercedes C63 AMG (Foto: Mercedes)Mercedes C63 AMG (Foto: Mercedes) Kurzarbeit, Absatzrückgang, sinkende Nachfrage, Pleiten: Viele Autohersteller stöhnen unter den Auswirkungen der Wirtschaftskrise. Ein paar Automobilbauer allerdings fahren Gewinne ein wie noch nie. Wir verraten Ihnen, wer in der Finanz- und Wirtschaftskrise zu den großen Gewinnern zählt.#

Foto-Show Diese Typen verkaufen sich gut
Foto-Show Die Traum-Marken der Deutschen
Foto-Show Auto-Bestseller 2008
Auto-Video Die Lieblingsautos der Deutschen
Foto-Show Die Lieblinge der t-online.de Leser

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Absatz-Königen: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Edel, teuer - und beliebt

Auffällig ist: Je teurer das Auto, umso besser verkauft es sich oft. So haben die Edelschmieden 2008 zum Teil so viele Wagen wie fast noch nie verkauft. Maserati und Lamborghini gehen - absolut gesehen in natürlich sehr kleiner Stückzahl - weg wie warme Semmeln. Dabei ist kein Wagen für einen fünfstelligen Betrag zu bekommen.

Die Tuner lächeln

Noch nicht nur die Edelitaliener erfreuen sich wachsender Beliebtheit, sondern auch die aufgemotzten Sportler. Die Mercedes-Tochter AMG hat 2008 so viele Fahrzeuge abgesetzt wie nie zuvor innerhalb eines Jahres. Der Bottroper Tuner Brabus kann sich über Käufer freuen, die mehrere hunderttausend Euro für ein "gepimptes" Fahrzeug ausgeben. Auch der BMW-Veredler M hat seine weltweiten Verkaufszahlen gegen den Trend gesteigert.

Foto-Show Die zehn schnellsten Kleinserien-Autos
Foto-Show Die schönsten Lambos aus fünf Jahrzehnten

BMW setzt auf teure Powercars

Offenbar sind die Verantwortlichen vom anhaltenden Erfolg der starken Nobelwagen überzeugt. BMW schickt Ende diesen Jahres die M-Variante des ohnehin nicht untermotorisierten X6 ins Rennen um die Gunst der Kunden. Und auch der Zweitonner wird kein Schnäppchen: Die Rede ist von gut 100.000 Euro und etwa 550 PS. Damit wäre er der stärkste Serien-BMW aller Zeiten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal