Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Großanlage soll 200.000 Tonnen Biosprit liefern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Großanlage soll 200.000 Tonnen Biosprit liefern

04.03.2009, 10:12 Uhr | mid

"Optfuel" soll Biosprit liefern (Foto: Volkswagen)"Optfuel" soll Biosprit liefern (Foto: Volkswagen) Ein neues europäisches Forschungsprojekt soll den Weg zum Bau einer Großanlage zur Herstellung von jährlich 200.000 Tonnen Biosprit der zweiten Generation ebnen. An dem "Optfuel" genannten Vorhaben beteiligen sich neben VW, Ford und Renault auch der Anlagenbauer Choren Industries sowie die Mineralölindustrie. Als Basis-Rohstoffe für den Diesel-Treibstoff dienen Weide, Pappel und Robinie, die auf einem zunächst 200 Hektar großen Areal angebaut werden. In rund dreieinhalb Jahren soll das Projekt abgeschlossen sein und die Ergebnisse zur weiteren Planung von Anlagen zur Holzvergasung vorliegen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal