Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

So nutzen Sie den Warnblinker richtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So nutzen Sie den Warnblinker richtig

13.03.2009, 11:09 Uhr | mid

Warnblinker richtig nutzen (Foto: ACV)Warnblinker richtig nutzen (Foto: ACV) Vor dem Einschalten der Warnblinkanlage schrecken viele Autofahrer zurück. Denn über den sinnvollen Einsatz wissen sie selten Bescheid. Dabei ist es so einfach: Wie der Name bereits verrät, soll der Warnblinker die anderen Verkehrsteilnehmer vor einer Gefahr warnen - also kann er jeder brenzligen Situationen eingeschaltet werden. Am Stauende ist also das Warnblinklicht besonders sinnvoll, um den nachkommenden, meist schnellfahrenden Verkehr rechtzeitig auf das "stehende Hindernis" aufmerksam zu machen. Auch bei abrupten Bremsvorgängen können die Blinker Unfällen vorbeugen helfen. Deshalb werden sie in einigen neueren Autos automatisch aktiviert.

Warnblinken bei Pannen und beim Abschleppen

Verpflichtend ist laut dem Automobil-Club Verkehr allerdings nur das Warnblinken bei einer Panne und beim Abschleppen. Während des Abschleppvorgangs müssen beide Fahrzeuge die Blinkleuchten einschalten, um ihre langsame Fahrt zu verdeutlichen. Bei einer Panne ergänzen die Warnblinker die Absicherung durch das Warndreieck. Im Übrigen: An Haltesellen sind Schulbusse verpflichtet, die Warnblinkanlage einzuschalten, so dass die übrigen Fahrer lediglich im Schritttempo an dem Bus vorbeifahren dürfen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal