Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Neuartige Elektroauto-Tankstelle vorgestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuartige Elektroauto-Tankstelle vorgestellt

14.05.2009, 14:06 Uhr | mid

Die "Tankfrage" ist eines der größten Hindernisse auf dem Weg des Elektroautos zum Massenverkehrsmittel (Foto: Better Place)Die "Tankfrage" ist eines der größten Hindernisse auf dem Weg des Elektroautos zum Massenverkehrsmittel (Foto: Better Place) Die ungelöste "Tankfrage" ist eines der größten Hindernisse auf dem Weg des Elektroautos zum Massenverkehrsmittel. Eine mögliche Lösung in Form von Akku-Wechselstationen hat das amerikanische Unternehmen Better Place nun im japanischen Yokohama vorgestellt. Der Prototyp der neuartigen Strom-Tankstelle soll nur rund zwei Minuten für den voll automatisierten Tausch der entladenen Batterie gegen eine neue benötigen.

Großes Lager für Akkus benötigt

Der Aufbau der Wechselstation ist simpel. Das Elektroauto fährt auf eine Art Brücke, unter der sich auf Schienen zwei Schlitten bewegen. Der erste platziert sich automatisch unter dem Unterboden des Fahrzeugs und löst den Haltemechanismus des unterflur angebrachten Akkus. Dieser wird daraufhin aufgenommen und zu einer Ladestation gefahren. Parallel dazu liefert der zweite Schlitten die volle Batterie für die automatische Montage an. Der Flächenbedarf für die Anlage ist unwesentlich größer als der für eine konventionelle Sprit-Tankstelle. Unter der Erde ist allerdings ein großes Lager für aufgeladene Akkus sowie eine Aufladestation mit großer Kapazität nötig.

Lösung für Reichweitenproblem

Mit der Akku-Wechselstation will Better Place, das Unternehmen des ehemaligen SAP-Vorstands Shai Agassi, dem Elektroauto weltweit zum Sieg verhelfen. Kurze Tankstopps würden auch eine Lösung des Reichweitenproblems bei Elektroautos bedeuten. Mit den nach einem Postkutschen-System über das Land verteilten Wechselstationen wären die umweltfreundlichen Stromer dann reisetauglich. Mit zahlreichen Staaten und Regionen, unter anderem Israel, Dänemark und Kalifornien, hat Better Place bereits Kooperationen zum Aufbau von Ladestationen für Elektrovehikel geschlossen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal