Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Straßenverkehr: Kuriose Fundstücke auf deutschen Autobahnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verkehr  

Kuriose Fundstücke auf deutschen Autobahnen

10.06.2009, 12:14 Uhr | t-online, dpa

Woher stammen die herrenlosen Schuhe auf den AutobahnenWoher stammen die herrenlosen Schuhe auf den Autobahnen (Quelle: ddp) Fußball-Tore, Tierherden oder Kühlschränke. Es gibt nichts, was man an Deutschlands Autobahnen nicht finden würde. Oft sind die Funde die Folge von Ladungsverlusten. Ein Rätsel sind die zahlreichen herrenlose Schuhe, die immer wieder auftauchen. Ob ausgelutschte Straßentreter oder Stöckelschuhe, viele Menschen fragen sich: Wie sind die dahingekommen und entwickeln fantasievollen Theorien zur Herkunft des Schuhwerks.

Autobahn-Alltag - Schlecht gesicherte Ladung, kuriose Funde
Bußgeldbescheide Lustigste Reaktionen der Verkehrssünder
Bußgeldbescheide Lustige Reaktionen der Verkehrssünder, Teil II
Bußgeldrechner Welche Vergehen wie viel kosten

Herrenlose Schuhe Folge von Unfällen?

Eine weit verbreitete Annahme ist, dass das Schuhwerk aus grausigen Unfällen oder von verirrten Fußgängern stammt. Andere vermuten leichtsinnige Beisitzer, die ihre Füße während der Fahrt aus dem Fenster hängen und die Schuhe im Fahrtwind verlieren. Ein einzelner Blogger erklärt das Phänomen damit, dass sich Pärchen hin und wieder zanken und dabei nicht nur die Fetzen fliegen, sondern auch Schuhe.

Keine genauen Statistiken

Einzelne Treter, abgetragene Sportschuhe, zerfetzte Sandalen oder Stöckelschuhe - in Rheinland-Pfalz beispielsweise werden nach Angaben des Landesbetriebs Mobilität (LBM) jedes Jahr 20 bis 30 Schuhe "aus dem Verkehr gezogen". Genaue Statistiken gibt es allerdings nicht. "Alltägliches Geschäft für unsere Straßenwärter", erklärt Henning Kraus vom LBM.

LKW-Fahrer schuld

Kraus glaubt, des Rätsels Lösung zu kennen. "Als Hauptursache ist zu vermuten, dass viele Lastwagenfahrer beim Halt auf einem Parkplatz an ihrem LKW verweilen, dort beispielsweise Reparaturen erledigen oder Essen zubereiten. Da sie im LKW meistens andere Schuhe tragen als für diese Tätigkeiten, stellen sie ihre Schuhe beim Wechseln aufs Trittbrett und vergessen sie beim Losfahren." Der erste Schuh falle schon nach kurzer Strecke auf die Fahrbahn, der zweite folge meist ein paar Kilometer weiter.

Damen vergessen Stöckelschuhe

Und was haben Stöckelschuhe auf der Autobahn verloren? "Bei Damenschuhen verhält es sich wahrscheinlich ähnlich", mutmaßt Kraus. "Bei längeren Fahrten tragen Damen gerne bequeme Schuhe, beim Gang in die Raststätte wird das Schuhwerk gewechselt und vor Wiederantritt der Fahrt auf dem Auto-Dach zwischengelagert" - und dort vermutlich vergessen. Auf ähnliche Art und Weise gingen Handys, Geldbörsen und Handtaschen verloren, außerdem Autoteile, Kleidungsstücke und Fahrräder.

Ganze Wohnzimmer fallen vom LKW

Oft fallen auch schlecht gesicherte Lasten wie Baumstämme, fabrikneue Fahrzeuge oder Sofamöbel von Last- und Lieferwagen, wie Bernd Löchter vom Landesbetrieb Straßenbau in Nordrhein-Westfalen erklärt. Die Autobahnmeistereien der Bundesländer sorgen dafür, dass solche Fundstücke von den Schnellstraßen verschwinden und Autofahrer nicht gefährdet werden. Dennoch gehen jedes Jahr viele Unfälle auf das Konto von Ladungsverlusten.

Donnerstags gehen die meisten Gegenstände verloren

Für die einen gehören Gegenstände auf der Fahrbahn zu ihrem Beruf, für andere sind sie zum Hobby geworden - zum Beispiel für den Informatiker Robert Heret und seinen Kollegen Samater Liban. Beide führen auf ihrer Internetseite www.ladungsverlust.de seit 2003 Buch darüber, was alles auf hessischen Autobahnen verloren geht. Inzwischen haben die Programmierer nach eigenen Angaben mehr als 50.000 Meldungen aus dem Verkehrsfunk und kuriose Funde aufgelistet - darunter auch ein Lama und ein Känguru. Laut "Ladungsverlust" gehen übrigens donnerstags die meisten Gegenstände verloren, sonntags die wenigsten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal