Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Auto Club Europa: Zahl der Rotlichtsünder nimmt zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ACE  

Zahl der Rotlichtsünder nimmt zu

28.08.2009, 11:13 Uhr | t-online.de

Rotlichtverstöße nehmen zu (Foto: ddp) Die Missachtung von Stopp-Schildern und roten Ampeln nimmt auf deutschen Straßen immer weiter zu. Dies besagt eine Studie zum Regelverhalten im Straßenverkehr, in die der Auto Club Europa (ACE) von März bis Mai dieses Jahres bundesweit mehr als 320 000 Fahrzeuge einbezogen hat.#

Zum Durchklicken Die TopTen der Rotlichtverstöße
Grafik Deutschlandkarte Rotlichtsünder

Sagen Sie Ihre Meinung und geben Sie einen Kommentar ab. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Radfahrer fallen häufiger auf

Vor allem Fahrradfahrer spielen eine unrühmliche Rolle; 62,22 Prozent von ihnen ignorieren Stopp-Schilder, 14,85 Prozent halten nicht an einer roten Ampel.

Fast die Hälfte der Kraftfahrer hält nicht am Stopp-Schild

Aber auch Kraftfahrer verhalten sich verkehrswidrig: Die durchschnittliche Quote der Stopp-Schild-Übertretungen liegt bei rund 46,50 Prozent. Thüringen hält mit einem Anteil von 67 Prozent in dieser Beziehung einen Negativrekord.#

Autofahrer im Vergleich mit weniger Rotlichtverstößen

Der bundesdurchschnittliche Anteil der Rotlichtverstöße liegt laut der Studie bei 2,61 Prozent. Bei dieser Verkehrssünde liegen die Fahrradfahrer vorn, gefolgt von Fahrern von Transportern mit 3,2 Prozent, Motorradfahrer mit 3,01 Prozent, Bus- und Lkw-Fahrer mit 2,64 Prozent sowie Pkw-Fahrer mit 1,9 Prozent.#

Zum Durchklicken Rangliste Alkoholunfälle Bundesländer
Grafik Deutschlandkarte Alkoholunfälle
Foto-Serie Die gefährlichsten deutschen Städte
Tabelle Unfallstatistik von 50 deutschen Städten#

Regionale Unterschiede sichtbar

Im Bundesländervergleich verzeichnen Bayern mit 1,74 Prozent und Bremen mit 1,48 Prozent die wenigsten Rotlichtverstöße.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal