Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Rückrufaktion Audi: Der Audi A6 muss in die Werkstatt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückrufe  

Audi A6 muss in die Werkstatt

07.10.2009, 08:16 Uhr | mid

Audi A6 (Foto: Audi)Audi A6 (Foto: Audi) Probleme mit dem Kühlerlüfter zwingen Audi zu einer Rückrufaktion für den Audi A6. Die als "Qualitätsmaßnahme" bezeichnet Aktion betrifft in Deutschland 90.000 Fahrzeuge mit V6-Diesel oder V8-Ottomotor. Weltweit sollen es 190.000 Modelle sein.

#

#

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Audi-Rückruf! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Lüfter leert Batterie

Bei den zwischen 2005 und 2008 gebauten Fahrzeugen kann der Lüfter nach dem Abstellen des Fahrzeuges so lange laufen, bis die Batterie leer ist. Dies soll durch den Einbau eines doppelten Relais verhindert werden. Es schaltet den Lüfter ab, wenn der Motor hinreichend gekühlt ist. Die Umrüstaktion dauert rund 90 Minuten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.


Anzeige
shopping-portal