Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Opel Insignia mit 2,0-Diesel muss in die Werkstatt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Insignia mit 2,0-Diesel muss in die Werkstatt

22.12.2009, 11:05 Uhr | mid

Probleme mit dem 2,0-Diesel beim Insignial (Foto: Opel)Probleme mit dem 2,0-Diesel beim Insignial (Foto: Opel) Wegen Problemen mit der Motorsteuerung müssen deutschlandweit 21.200 Opel Insignia in die Werkstatt. Bei Fahrzeugen mit dem 2,0-Liter-Dieselmotor kann es zu Motorruckeln und Geräuschen an der Abgasanlage kommen. Im Extremfall ist auch ein Überhitzen des Dieselpartikelfilters möglich. In der Werkstatt wird in rund 20 Minuten eine neue Software für das Motorsteuergerät aufgespielt. Laut dem Hersteller handelt es sich nicht um einen offiziellen Rückruf, sondern um eine Serviceaktion. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sei nicht eingeschaltet.


Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherung (Foto: FinanceScout24)

Kfz-Versicherungen vergleichen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal